Thema
Argentinien
Champions Trophy

Hockey-Bundestrainer Weise holt vier Debütanten

Hockey-Bundestrainer Markus Weise setzt bei der Champions Trophy in Bhubaneswar/Indien (6. bis 14. Dezember) auf vier Debütanten. In Jonas Gomoll, Matthias Müller, Timur Oruz und Moritz Trompertz steht ein Quartett im 18-köpfigen Aufgebot, das noch kein A-Länderspiel bestritten hat. Die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) trifft in der Vorrunde auf Argentinien, Indien und die Niederlande. "Wir wollen um den Sieg mitspielen", sagte Weise zum Abschluss eines dreitägigen Vorbereitungslehrgangs: "Es war gut zu merken, dass wir guten Nachwuchs haben, der seine Chance nutzen will. Die Entwicklung dieses neuen Kaders ist eine spannende Aufgabe." Die vier Neuen waren im vergangenen Jahr in Indien mit den ebenfalls nominierten Mats Grambusch, Christopher Rühr und Niklas Wellen Junioren-Weltmeister geworden. Die Champions Trophy ist das wichtigste Vorbereitungsturnier im Vorfeld der Olympia-Qualifikation, die für das DHB-Team im Rahmen des World-League-Halbfinalturniers in Buenos Aires (3. bis 14. Juni 2015) aussteht. mehr

Kranenburg-Nütterden

Die Quelle des Lebens - weitere Zisternen für Anatuya

"Ich finde es großartig: Dank der Spenden zieht sich jetzt eine Zisternenkette längs des Saladoflusses von Norden nach Süden durch die beiden Pfarreien Boquerón und Santos Lugares", schreibt die Kontaktperson für die Diözese Añatuya/Argentinien an die Beauftragten der "Aktion Añatuya" in Nütterden. Inzwischen konnten 75 Zisternen errichtet werden. Dazu wurde eine große Anzahl an Wasserbehältern angeschafft. mehr

Hockey

Deutsche Damen gewinnen bei Premiere im neuen Spielmodus

Die deutschen Hockey-Damen haben das erste Länderspiel im neuen internationalen Zeitmodus mit 2:0 (2:0) gegen Argentinien gewonnen. Beim Duell in Brüssel wurde in vier Vierteln a 15 Minuten gespielt und nicht wie bislang mit zwei Halbzeiten über 35 Minuten. Die Regeländerung hatte der Weltverband FIH beschlossen, sie wird seit dem 1. September umgesetzt und gilt unter anderem auch für die Olmypischen Spiele in Rio der Janeiro. Die Tore für das neuformierte deutsche Team erzielten Laura Keibel (8.) und Luisa Steindor (13.). mehr