Argentinien
Hockey

Herren verlieren erstes Duell mit Großbritannien

Die deutschen Hockey-Olympiasieger haben das erste Match ihrer Länderspielserie gegen Großbritannien klar verloren. Im Rahmen der Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation im Juni gegen Argentinien unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise den Briten in Mannheim am Dienstag 2:6. Nach einer 2:1-Halbzeitführung und zwei Pfostenschüssen in der Anfangsphase gaben die Herren des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) das Spiel aus der Hand. "Wir hatten am Ende keine Antwort, konnten keine Stabilität mehr erzeugen. Ich bin jetzt gespannt auf die Reaktion des Teams im weiteren Lehrgang", sagte Weise. Weitere Tests gegen den Olympiavierten Großbritannien finden am Mittwoch (17.00 Uhr) und Freitag (11.00 Uhr) statt. mehr

Buenos Aires

Waldbrände und Überflutungen in Südamerika

Waldbrände, Überschwemmungen und ein Vulkanausbruch: Argentinien und Chile werden von mehreren Naturkatastrophen heimgesucht. Der 2800 Meter hohe Vulkan Villarrica im Süden Chiles schleuderte Asche und Lava bis zu 3000 Meter hoch. Präsidentin Michelle Bachelet flog in die Region. Rund 4000 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Bei Überschwemmungen in Zentralargentinien starben mindestens neun Menschen. Im Süden Argentiniens lodern dagegen Waldbrände. Bisher fielen mindestens 30 000 Hektar Wald- und Grasfläche den Flammen zum Opfer. mehr