Arizona
Ivorischer Stürmer

Drogba unterschreibt bei Phoenix Rising

Didier Drogba setzt seine Fußballkarriere in den USA bei Phoenix Rising fort. Der 39 Jahre alte ivorische Stürmerstar unterschrieb beim zweitklassigen Verein aus dem Bundesstaat Arizona einen Spielervertrag, soll aber eventuell zu einem späteren Zeitpunkt ins Management wechseln. Phoenix Rising spielt derzeit in der United Soccer League, hofft aber, bei einer Expansion in die Major League Soccer (MLS) aufgenommen zu werden. "Ich bin davon überzeugt, dass ich dem Klub auf und neben dem Feld helfen kann", sagte Drogba. Der frühere Profi des englischen Spitzenklubs FC Chelsea hatte in der vergangenen MLS-Saison für den kanadischen Vertreter Montreal Impact gespielt. mehr

March Madness

Gonzaga und North Carolina im Finale

Die topgesetzten Gonzaga Bulldogs und die North Carolina Tar Heels bestreiten das Finale um die College-Meisterschaft im US-Basketball. Gonzaga setzte sich beim Final Four in Glendale/Arizona mit 77:73 gegen die South Carolina Gamecocks durch, North Carolina bezwang die Oregon Ducks mit 77:76. Oregon hatte im Achtelfinale der March Madness die Michigan Wolverines um den Berliner Moritz Wagner (19) ausgeschaltet. North Carolina war vor 35 Jahren mit NBA-Legende Michael Jordan in seinen Reihen der zweite von insgesamt fünf Titelgewinnen gelungen. Gewinnen die Tar Heels in der Nacht zum Dienstag (3.20 Uhr/Sport1 US) erneut, sind sie in der ewigen Bestenliste alleiniger Dritter hinter UCLA (11) und Kentucky (8). mehr

Eishockey-Nationalmannschaft

Bundestrainer Sturm beruft drei Neulinge in WM-Kader

München (dpa) - Mit drei Neulingen und dem bei den Kölner Haien suspendierten Patrick Hager startet Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm die Vorbereitung auf die WM in Köln und Paris (5. bis 21. Mai).Sturm berief für die ersten Testspiele am 8. und 9. April in Norwegen erstmals den zum DEL-Neuling des Jahres gewählten Maximilian Kammerer von der Düsseldorfer EG, den Kölner Abwehrspieler Pascal Zerressen und Nachwuchsstürmer Jakob Mayenschein vom EHC Red Bull München. Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund am Donnerstag mit. mehr