Armenien
Zweiter klarer Sieg

Deutsche U17-Fußballer vor EM-Qualifikation

Die deutschen U17-Fußballer haben mit ihrem zweiten Sieg im zweiten EM-Qualifikationsspiel einen großen Schritt in Richtung Endrunden-Teilnahme gemacht. Die Mannschaft von Trainer Christian Wück besiegte am Samstag in Side Finnland trotz eines 1:2-Rückstandes mit 6:2 (4:2). Mit sechs Punkten aus zwei Partien führt die deutsche Mannschaft ihre Gruppe in der finalen EM-Qualifikationsrunde souverän an. Sollte die Türkei am Samstagnachmittag gegen Armenien gewinnen oder Remis spielen, hätte die DFB-Auswahl ihr EM-Ticket fast sicher. Die Endrunde findet vom 3. bis 19. Mai in Kroatien statt. Gegen Finnland erzielten Kilian Ludewig von RB Leipzig (6. Minute), der Berliner Dennis Jastrzembski (25./56.), Maurice Malone vom FC Augsburg (28.) und der Leipziger Elias Abouchabaka (40./47.) die Tore. Im abschließenden Spiel der Eliterunde trifft die Wück-Elf am Dienstag ebenfalls in Side auf Gastgeber Türkei. Die Gruppensieger und sieben von acht Gruppenzweiten qualifizieren sich für die EM. mehr

EM-Quali

U17-Fußballer starten mit Kantersieg in letzte Qualirunde

Deutschlands U17-Fußballer sind mit einem souveränen Kantersieg in die letzte und entscheidende EM-Qualifikationsrunde gestartet. Die Mannschaft von Trainer Christian Wück besiegte am Donnerstag im türkischen Side dank einer starken Leistung Armenien mit 10:1 (3:1). Dennis Jastrzembski von Hertha BSC (5. Minute), Kölns Dominik Becker (40.+2), Elias Abouchabaka von RB Leipzig (44./57.), sein Teamkollege Nicolas Kühn (55.), Hamburgs Jann-Fiete Arp (70.), Robin Kehr von Borussia Dortmund (76.) und Leipzigs Erik Majetschak (80.+5) trafen. Dazu kamen zwei Eigentore der Armenier. Die DFB-Auswahl hat damit gute Chancen, sich für die U17-EM vom 3. bis 19. Mai in Kroatien zu qualifizieren. Weitere Gegner in der Eliterunde, in der die letzten EM-Teilnehmer ermittelt werden, sind am Samstag Finnland und am Dienstag die Türkei. Die Gruppensieger und sieben von acht Gruppenzweiten qualifizieren sich für die EM. mehr

EM-Qualifikation

Lösbare Aufgaben für U17- und U19-Fußballer

Die Nachwuchsteams des DFB haben gute Chancen auf die Teilnahme an der Endrunde der U17- und U19-Europameisterschaft im nächsten Jahr. Die von Trainer Christian Wück betreute U17-Auswahl trifft im Qualifikationsturnier vom 23. bis 28. März 2017 in der Türkei auf die Gastgeber, Finnland und Armenien. Die Gruppensieger und sieben Zweiten mit der besten Bilanz gegen die Gruppenersten und -dritten qualifizieren sich für die Endrunde in Kroatien vom 3. bis 19. Mai 2017. Bei der EM werden zudem fünf Plätze für die U17-WM in Indien (6. bis 28. Oktober) vergeben. Ebenfalls vom 23. bis 28. März trifft die von Frank Kramer trainierte deutsche U19-Mannschaft als Gastgeber auf die Slowakei, Serbien und Zypern. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die EM in Georgien vom 2. bis 15. Juli. Dies ergab die Auslosung am Dienstag in der Uefa-Zentrale in Nyon. mehr