Arminia Bielefeld
2. Bundesliga

DFB verurteilt Heidenheim zu Geldstrafe von 5000 Euro

Zweitligist 1. FC Heidenheim ist wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verurteilt worden. Ursache sei ein beleidigendes Banner im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld am 22. April. Der Verein habe dem Urteil zugestimmt und werde die Geldstrafe auf die Verursacher umlegen, teilte Heidenheim am Freitag mit. Stadionverbotsverfahren hat der Klub eingeleitet. mehr

Würzburger Kickers

Torhüter Hesl kommt aus Bielefeld

Fußball-Drittligist Würzburger Kickers hat sich mit Torhüter Wolfgang Hesl verstärkt. Der 31-Jährige wechselt vom Zweitligisten Arminia Bielefeld zum Absteiger und erhält einen Zweijahresvertrag. Das teilten die Würzburger am Sonntag mit. "Seine sportliche Klasse ist ebenso unbestritten wie seine Führungsqualitäten. Wir sind sehr froh, dass wir es geschafft haben, Wolfgang für die Kickers gewinnen zu können", sagte der Vorstandsvorsitzende Daniel Sauer. mehr

Zweitligist

Bielefeld verpflichtet Weihrauch aus Würzburg

Zweitligist Arminia Bielefeld hat Patrick Weihrauch von den Würzburger Kickers verpflichtet. Der 23 Jahre alte Offensivspieler vom Zweitliga-Absteiger erhält bei den Ostwestfalen einen Dreijahresvertrag bis 2020. Weihrauch hat in der Jugend für 1860 München und den FC Bayern gespielt und durchlief alle Juniorenteams des DFB von der U15 bis zur U19. In der abgelaufenen Saison lief er 20 Mal für die Kickers auf und erzielte zwei Tore. "Patrick ist ein junger, hungriger Spieler, der über ein großes Potenzial verfügt, das er noch ausschöpfen kann. Wir erhoffen uns, dass er bei Arminia weitere Schritte machen wird und mit seinen sehr guten technischen Fähigkeiten sowie seiner Schnelligkeit der Mannschaft weiterhilft", sagte Arminias Trainer Jeff Saibene den ersten Neuzugang zur kommenden Saison. mehr