Arno Breker
Berlin

Verschollene NS-Kunst in Bad Dürkheim entdeckt

Bei bundesweiten Razzien sind gestern in Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz) tonnenschwere Skulpturen aus der NS-Zeit gefunden worden: Die beiden "Schreitenden Pferde" des Bildhauers Josef Thorak (1889-1952) sowie ein monumentales Granit-Relief von Arno Breker (1900-1991) seien in einer Lagerhalle entdeckt worden, bestätigte ein Sprecher des Landeskriminalamts Berlin. Die Bronze-Skulpturen waren zur Aufstellung vor Hitlers Reichskanzlei angefertigt worden. mehr

Remscheid

Willy Meller - Baumeister von Hitlers Gnaden

Das Remscheider Denkmal hat der damals sehr bekannte Kölner Bildhauer Willy Meller geschaffen, der mit seinen Monumentalplastiken am Reichssportfeld zu einem der von Hitler bevorzugten Bildhauer wie Arno Breker und Josef Thorak geworden war. Seine riesenhafte Figur einer Siegesgöttin, auch sie im Rücken mit dem Steinblock verbunden, stand am Eingang der Übungsanlagen des Reichssportfeldes. Willy Meller wurde 1887 in Köln geboren. Schon 1946 beteiligte er sich wieder an einer Kunstausstellung in Köln. Den Professorentitel, den er 1938 durch Adolf Hitler, nicht durch eine Habilitation erhalten hatte, behielt er auch nach dem Krieg bei. mehr