AS Monaco
2:2 gegen PSG

Nizza bleibt Tabellenführer in Frankreich

OGC Nizza bleibt an der Tabellenspitze der Ligue 1. Das Team des ehemaligen Gladbacher Bundesliga-Trainers Lucien Favre kam am Sonntagabend im Spitzenspiel beim französischen Fußball-Meister Paris St. Germain zu einem 2:2 (2:0). Dabei war für die Mannschaft von der Cote d'Azur mehr drin. Wylan Cyprien (32.) und Alassane Plea (45.) hatte die Gäste noch vor der Pause mit 2:0 in Front gebracht. Doch ein Doppelpack von Edinson Cavani (46./60.) für Paris vermasselte Nizza den möglichen Sieg. Bei den Gastgebern saß Torwart Kevin Trapp erneut nur auf der Bank. OGC liegt mit 40 Punkten nur noch einen Zähler von AS Monaco und vier Punkte vor PSG. mehr