AS Monaco
Frankreich

Paris schließt zu Monaco auf - Draxler eingewechselt

Der französische Fußballmeister Paris St. Germain ist in der Ligue 1 zumindest vorläufig nach Punkten mit Tabellenführer AS Monaco gleichgezogen. Zum Auftakt des 25. Spieltags siegten die Hauptstädter bei Girondins Bordeaux souverän 3:0 (2:0). Weltmeister Julian Draxler, der zuletzt groß aufgespielt hatte, wurde in der 63. Minute eingewechselt, Kevin Trapp kehrte nach überstandener leichter Oberschenkelverletzung ins PSG-Tor zurück. Die Tore für Paris erzielten Edinson Cavani (6., 47.) und Angel di Maria (40.). Monaco empfängt am Samstag den Tabellenzwölften FC Metz und kann den alten Abstand wieder herstellen. mehr

Oberschenkelblessur

Torhüter Trapp fehlt Paris mehrere Tage

Der deutsche Torhüter Kevin Trapp fehlt seinem Club Paris Saint-Germain wegen seiner Oberschenkelverletzung für mindestens zehn Tage. "Die Verletzung von Kevin Trapp wird zehn Tage oder sogar länger dauern", sagte PSG-Trainer Unai Emery am Dienstag. Der 26 Jahre alte Trapp, der im November 2015 erstmals für die deutsche Nationalmannschaft nominiert wurde, war am Sonntag beim 1:1 im Spitzenspiel gegen AS Monaco verletzt ausgewechselt worden. Der Keeper war 2015 von Eintracht Frankfurt nach Paris gewechselt. Seinen Stammplatz im Tor des französischen Meisters hatte er im Herbst vergangenen Jahres an Alphonse Areola verloren, erst im Januar hatte Emery ihm wieder den Vorzug gegeben. Trapp wird nun am Mittwoch im Pokal bei Stade Rennes, im Ligaspiel bei Dijon am Samstag und voraussichtlich auch drei Tage später gegen OSC Lille fehlen. mehr