AS Monaco
Persönlich

George Weah . . . will in Liberia an die Macht

Arsène Wenger war vorgeprescht. Er wolle seinem ehemaligen Spieler gratulieren, der gerade Präsident von Liberia geworden sei, sagte der Trainer des FC Arsenal. Wenger meinte George Weah, den Mann, den er beim AS Monaco entdeckt und von dem er mal geschwärmt hatte, er sei der Schokoladenhase gewesen, den der kleine Junge an Ostern im Garten findet. Es war als Kompliment gemeint, auch wenn es durchaus als rassistisch hätte durchgehen können. mehr

Manchester City

Mendy fällt mit Kreuzbandriss lange aus

Bittere Nachricht für Manchester City und die französische Nationalmannschaft: 57-Millionen-Neuzugang Benjamin Mendy hat einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten und fällt für ein halbes Jahr aus. Der englische Premier-League-Club bestätigte am Donnerstag die Verletzung, die den Außenverteidiger beim 5:0 am Wochenende gegen Crystal Palace außer Gefecht gesetzt hatte. Mendy, der vom französischen Meister AS Monaco kam, gehörte im Sommer zu den Top-Transfers der Citizens. Die Verletzung dürfte auch die Sorgen von Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps erhöhen, schließlich fällt in dem Ex-Dortmunder Ousmane Dembélé ein weiterer Leistungsträger monatelang aus. Für die Franzosen steht im Oktober die WM-Qualifikation auf dem Spiel. mehr