Asien
Vor US-Gericht

Fifa-Funktionär aus Guam gibt Korruption zu

Ein Funktionär des Fußball-Weltverbandes Fifa hat sich vor einem New Yorker Gericht schuldig bekannt, Schmiergelder angenommen zu haben. Richard Lai ist Präsident des Fußballverbandes der Pazifikinsel Guam und im Vorstand von Asiens Verband AFC. Der 55 Jahre alte US-Bürger bekannte sich am Donnerstag (Ortszeit) vor einer Richterin in zwei Fällen der Verschwörung zum Überweisungsbetrug schuldig, wie das US-Justizministerium mitteilte. mehr