Asthma
Remscheid

Freundin erdrosselt - Opfer litt nicht an Asthma

Am Anfang dieses Jahres hatte ein 34-jähriger Italiener seine gleichaltrige Lebensgefährtin aus Tschechien in der gemeinsamen Remscheider Wohnung erwürgt. Das Landgericht Wuppertal klagte ihn des Totschlages an. Wie berichtet, ist der Angeklagte in vollem Maße geständig. Die Beweisaufnahme ist abgeschlossen, die Kammer erwartete gestern das Gutachten des psychologischen Sachverständigen. Danach dürfte an einem späteren Verhandlungstag das Urteil erfolgen. Sozusagen in der letzten Sekunde der Beweisaufnahme hatte der Verteidiger noch beantragt, das Opfer auf eine etwaige Asthmaerkrankung zu untersuchen. mehr

Hilden

Allergiemobil: Experten informieren kostenlos

Das Allergiemobil des Deutschen Allergie- und Asthmabundes macht heute, Mittwoch, von 10 bis 16 Uhr auf dem alter Markt Station. Nahezu jeder Dritte in Deutschland ist von Allergien, Asthma, Neurodermitis und anderen Leiden betroffen. Dabei wird der Heuschnupfen von den Betroffenen meist unterschätzt und nicht angemessen therapiert. Bei 30 Prozent der Pollenallergiker entwickelt sich im Verlauf der Erkrankung, ein Asthma bronchiale. Am AllergieMobil stehen Beratungskräfte den Ratsuchenden zur Verfügung, die neben einer kostenlosen Lungenfunktionsmessung auch Ratgeber, Zeitschriften und weitere Informationen zu den Themen bieten. mehr