Thema
Athen
Griechenland

Claudio Ranieri neuer Nationaltrainer

Griechenlands Fußball-Bund EPO-HFF hat den Italiener Claudio Ranieri als neuen Chef der griechischen Nationalmannschaft verpflichtet. Dies gab der Verband am Freitag bekannt. Der 62-jährige Ranieri hat einen Zweijahresvertrag unterzeichnet. Die griechische Sportpresse berichtete, soll Ranieri 800.000 Euro jährlich erhalten. Der bisherige Trainer, der Portugiese Fernando Santos, hatte nach der WM in Brasilien als griechischer Nationaltrainer auf eigenen Wunsch aufgehört. Santos hatte 2010 den Posten von Otto Rehhagel übernommen. Ihm gelang mit dem Sensations-Europameister von 2004 im Jahr 2012 der Einzug ins EM-Viertelfinale, danach schaffte er auch die Qualifikation für die WM-Endrunde 2014 und den Einzug ins Achtelfinale. mehr

Athen

Griechen suchen nach Krokodil in Stausee auf Kreta

Auf der Urlaubsinsel Kreta wird nach einem Krokodil gesucht, das in einem Stausee südlich der Stadt Rethymnon leben soll. Der griechische Nachrichtensender Skai sendete gestern ein neues Video, auf dem das Reptil deutlich zu sehen ist. Das Tier soll 1,5 bis zwei Meter lang sein. Örtliche Medien spekulierten, dass es als Haustier gehalten worden war. Als es zu groß wurde, könnte der Besitzer es ausgesetzt haben. Die Einwohner wurden dazu aufgerufen, nicht zum Stausee zu gehen und dort auf keinen Fall zu schwimmen. mehr

Judo

Lara Reimann wird in Athen souverän Europameisterin

Lara Reimann vom PSV Duisburg ist ihrer Favoritenrolle voll und ganz gerecht geworden. Am zweiten Tag der Judo-Europameisterschaften der U 18 in Athen (Griechenland) sicherte sie sich den Titel in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm. Im Finale erzielte sie gegen Michaela Polleres aus Österreich nach wenigen Sekunden Wazaari durch O-uchi-gari und beendete die Begegnung bereits nach 25 Sekunden mit einem weiteren Wazaari für Ko-uchi-gari. Mit Ausnahme des Halbfinales hatte sie alle Kämpfe bei den Europameisterschaften vorzeitig gewonnen. mehr