Thema
Atletico Madrid
Fußball in Spanien

Meister Atletico bezwingt Espanyol

Der spanische Fußball-Meister Atletico Madrid hält in der Primera Division weiter Kontakt zur Spitze. Am Sonntag setzte sich die Mannschaft von Trainer Diego Simeone gegen Espanyol Barcelona mit 2:0 (1:0) durch und schraubte ihr Punktekonto nach acht Spieltagen auf 17 Zähler. Der Portugiese Tiago (43.) erzielte kurz vor der Halbzeitpause die Führung für den Hauptstadt-Klub, der im oberen Tabellendrittel knapp hinter seinem Stadtrivalen Real (18 Punkte) liegt. Tabellenführer ist weiterhin der FC Barcelona (22). Nach dem Seitenwechsel markierte Mario Suarez (71.) den Endstand. Mario Mandzukic, ehemaliger Stürmer von Bayern München, wurde in der 85. Minute nach einer diskreten Vorstellung ausgewechselt. mehr

Nasenbeinbruch

Mandzukic erfolgreich operiert

Bayern Münchens früherer Torjäger Mario Mandzukic ist am Donnerstag zwei Tage nach seinem Nasenbeinbruch erfolgreich operiert wurden. Der kroatische Nationalspieler wird seinem Verein Atletico Madrid voraussichtlich zwei Wochen fehlen. Mandzukic, der zu Saisonbeginn vom deutschen Meister München zum spanischen Titelträger gewecselt war, hatte die Verletzung im Champions-League-Duell beim griechischen Meister Olympiakos Piräus (2:3) in einem Zweikampf mit dem Schweizer Pajtim Kasami in der dritten Minute erlitten. Der 28-Jährige spielte trotz der Verletzung durch und erzielte in der 38. Minute per Kopf das zwischenzeitliche 1:2. mehr

Italienischer Nationalstürmer

Cerci wechselt zu Atlético Madrid

Der italienische Fußball-Nationalstürmer Alessio Cerci wechselt vom FC Turin in die Primera Division zu Atlético Madrid. Der 27-Jährige soll bei dem Champions-League-Finalisten nach bestandenem Medizincheck am Montag einen Dreijahresvertrag unterschreiben, wie der spanische Club mitteilte. Der 13-malige Nationalspieler Cerci, der bei der WM in Brasilien für Italien einmal zum Einsatz gekommen war, spielte seit 2012 für den FC Turin. In der vergangenen Saison hatte er in 37 Ligaspielen 13 Tore erzielt und war gemeinsam mit dem zu Borussia Dortmund gewechselten Ciro Immobile maßgeblich für den Einzug des Clubs in die Europa League verantwortlich. Atlético hatte im Sommer seinen Top-Torjäger Diego Costa an den Premier-League-Club FC Chelsea verloren. mehr