Augsburger Panther
DEL

Augsburger Panther verlängern Vertrag mit Stürmer Grygiel

Die Augsburger Panther haben den Vertrag von Stürmer Adrian Grygiel um zwei Jahre verlängert. Der 31-Jährige wird den Schwaben damit in der Deutschen Eishockey Liga DEL bis 2017 erhalten bleiben. Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Mit insgesamt 753 DEL-Einsätzen für Krefeld, Nürnberg, Wolfsburg und Augsburg ist Grygiel einer der erfahrendsten Profis bei den Panthern. Augsburg hatte in dieser Saison abermals den Einzug in die Playoffs verpasst, das Team befindet sich daher in einem Umbruch. Trainer Greg Thomson und mehr als ein Dutzend Spieler mussten den Klub verlassen. Der aktuelle Kader besteht daher momentan nur aus neun Spielern. mehr

DEL

Augsburger Panther verlängern Vertrag mit Bettauer

Die Augsburger Panther haben den Vertrag mit Verteidiger James Bettauer verlängert. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Freitag bekanntgab, wird der 24 Jahre alte Deutsch-Kanadier wohl auch in der nächsten Saison für die Schwaben auflaufen. Allerdings beinhaltet der Kontrakt eine Ausstiegsklausel, falls er ein Angebot aus Nordamerika erhält. "Sollte James dem NHL-Traum mit einem Engagement in der AHL näher kommen, legen wir ihm keine Steine in den Weg", sagte Hauptgesellschafter Lothar Sigl. Bettauer wechselte vor der Saison 2014/15 von den Hamburg Freezers nach Augsburg, verpasste mit den Panthern dann aber die Playoffs. mehr

DEL

Augsburg verlängert mit Angreifer Trevelyan

Nach der enttäuschenden Saison und dem Verpassen der Play-offs treiben die Augsburger Panther die Kaderplanung für die kommende Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) voran. Am Freitag gab der Klub die Vertragsverlängerung mit Angreifer T.J. Trevelyan bekannt. Der 31-jährige Kanadier, der seit 2011 für die Panther spielt, verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr bis zum Ende der kommenden Saison. "Ich freue mich, dass ich ein Teil des geplanten Neustarts sein kann", sagte Trevelyan: "Nun liegt es an unserer neuen Mannschaft, dass wir nächste Saison auch auf dem Eis wieder in die Spur finden." Als Zwölfter der Hauptrunde hatten die Panther die Play-offs klar verpasst. mehr

DEL

Augsburger Panther trennen sich von Trainer Thomson und zwölf Profis

Nach einer erneut enttäuschenden Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen Trainer Greg Thomson und mindestens zwölf Spieler die Augsburger Panther verlassen. Einen Nachfolger für den Coach gibt es bereits, den Namen teilten die Panther am Freitag noch nicht mit. Der DEL-Vizemeister von 2010 hatte im zweiten Winter nacheinander den Einzug in die Playoffs verpasst. Neben Trainer Thomson trennen sich die Augsburger auch von den beiden Torhütern Markus Keller und Chris Mason, den Verteidigern Patrick Seifert, Andy Reiss, Jeff Woywitka und Colton Jobke sowie den Stürmern Max Schäffler, Brett Breitkreuz, Dan DaSilva, Martin Hinterstocker, Greg Moore und Philip Riefers. mehr

DEL

Fabio Carciola verlässt die Augsburger Panther

Stürmer Fabio Carciola verlässt die Augsburger Panther. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga am Donnerstag mitteilte, schließt sich der Stürmer auf eigenen Wunsch dem Zweitligisten und Panther-Kooperationspartner Ravensburg Towerstars an. Carciola wechselte vor der Saison vom EHC München nach Augsburg. In dieser Spielzeit lief er 35 Mal für die Augsburger auf. "Fabio Carciola hat uns gebeten, die Augsburger Panther Richtung Ravensburg verlassen zu dürfen. Diesem Wunsch haben wir entsprochen. Wir danken Fabio für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft", sagte Panther-Gesellschafter Lothar Sigl. mehr

DEL

Augsburger Panther verpflichten Deutsch-Kanadier Jobke

Die Augsburger Panther aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben Verteidiger Colton Jobke verpflichtet. Der 22 Jahre alte Deutsch-Kanadier kommt von den Alaska Aces, Farmteam des NHL-Klubs Minnesota Wild, und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf eine weitere Spielzeit. "Wir sehen Colton Jobke als Perspektivspieler. Mit guten Leistungen kann er sich für einen Vertrag für kommende Saison empfehlen", sagte Panther-Trainer Greg Thomson. Jobke hat für die Aces in der East Coast Hockey League (ECHL) 20 Saisonspiele absolviert und dabei vier Assists verbucht. mehr

DEL

Mitchell neuer Trainer der Straubing Tigers

Larry Mitchell wird neuer Cheftrainer der Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Der 47-Jährige war erst am Montag nach rund sieben Jahren als Coach der Augsburger Panther entlassen worden. Mitchell unterschrieb beim abgeschlagenen Schlusslicht einen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison und wird am kommenden Sonntag gegen den ERC Ingolstadt erstmals an der Bande stehen. Straubing hatte sich am 22. November von Rob Wilson, der nach 21 Saisonspielen lediglich neun Punkte vorzuweisen hatte. mehr

Eishockey

DEL-Klub Augsburg entlässt Trainer Mitchell

Seit dem 13. Dezember 2007 trainierte Larry Mitchell (Zweibrücken) die Augsburger Panther. Der 47-Jährige (spielte u.a. in Kempen, Grefrath und Duisburg) war dienstältester Chefcoach in der Deutschen Eishockey Liga. Nach der sportlichen Talfahrt lösten der Drittletzte und Mitchell ihren Vertag auf. Nachfolger wird Co-Trainer Greg Thomson. "Mitchell ist nicht der erste Trainer, von dem wir uns trennen mussten, doch noch nie ist mir das so schwer gefallen. Er hat großartige Arbeit geleistet", sagte Hauptgesellschafter Lothar Sigl. mehr

DEL

Augsburger Panther entlassen langjährigen Trainer Mitchell

Die Augsburger Panther aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben sich von ihrem langjährigen Trainer Larry Mitchell getrennt. Der 47-Jährige war seit 2007 Coach der Panther und damit dienstältester Trainer in der DEL. Als Grund gab der Verein "die sportliche Talfahrt" der vergangenen Wochen an. Der Klub ist derzeit Drittletzter. Nachfolger von Mitchell, der sich mit dem Verein auf eine Auflösung des Vertrags einigte, wird der bisherige Co-Trainer Greg Thomson. "Larry Mitchell ist nicht der erste Trainer, von dem sich die Augsburger Panther trennen mussten, doch noch nie ist mir das so schwer gefallen", sagte Hauptgesellschafter Lothar Sigl: "Wir haben Larry viel zu verdanken. Er hat hier in den vergangenen Jahren großartige Arbeit geleistet, für die ich mich bei ihm in aller Form bedanke." mehr