Augsburger Panther
Deutsche Eishockey Liga

Berlin verpflichtet DuPont und Machacek

Die Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben Verteidiger Micki DuPont und Stürmer Spencer Machacek verpflichtet. Der 35-jährige Kanadier DuPont kehrt vom Schweizer NLA-Team Kloten Flyers nach neun Jahren zurück in die Hauptstadt. 2005 und 2006 hatte DuPont mit den Eisbären die deutsche Meisterschaft gewonnen. Machacek wechselt vom Ligarivalen Augsburger Panther in die Hauptstadt. Beide Spieler erhielten mehrjährige Verträge, über die genaue Laufzeit wollte der Klub keine Angaben machen. mehr

DEL

Stürmer Ciernik bleibt bei den Augsburger Panthern

Die Augsburger Panther gehen mit Stürmer Ivan Ciernik in die kommende Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Der 37 Jahre alte Slowake unterzeichnete nach Angaben der Schwaben vom Mittwoch einen neuen Einjahresvertrag. Ciernik spielt seit zwei Jahren für die Panther, in den vergangenen beiden Spielzeiten erzielte er insgesamt 36 Tore. "Ein Stürmer mit dieser Erfahrung und diesem Talent für die Offensive ist nicht leicht zu finden", kommentierte der neue Augsburger Trainer Mike Stewart. mehr

Deutsche Eishockey Liga

Mike Stewart neuer Trainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther werden in der kommenden Eishockey-Saison von Mike Stewart trainiert. Der 42-Jährige kommt vom Zweitligisten Bremerhaven und galt beim DEL-Klub aus Schwaben als Wunschkandidat für die Position des Coaches. Der gebürtige Kanadier ersetzt seinen Landsmann Greg Thomson, von dem sich der Verein im März getrennt hatte. "Jetzt möchte ich die Chance nutzen, bei einem Traditionsklub wie Augsburg etwas Neues aufzubauen und auch in der DEL erfolgreich sein. Auch wenn wir nicht die Möglichkeiten wie die großen Klubs haben", kommentierte Stewart am Donnerstagabend. mehr

Eishockey

Stewart neuer Trainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben wie erwartet Mike Stewart als neuen Trainer verpflichtet. Der Kanadier kommt von DEL2-Vizemeister Bremerhaven. Über die Vertragslaufzeit machten die Panther, die sich im März nach dem Verpassen der Play-offs von Greg Thomson getrennt hatten, keine Angaben. "Ich hatte in Bremerhaven eine wunderschöne Zeit. Jetzt möchte ich die Chance nutzen, bei einem Traditionsklub wie Augsburg etwas Neues aufzubauen und auch in der DEL erfolgreich sein", sagte Stewart. Panther-Chef Lothar Sigl nannte Stewart "die bestmögliche Lösung" für die Position des Cheftrainers. mehr

DEL

Augsburg holt Verteidiger Dinger

Der Kader der Augsburger Panther für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nimmt weiter Konturen an. Wie der Klub am Dienstag bekannt gab, wechselt Verteidiger Derek Dinger (28) vom Ligakonkurrenten Schwenninger Wild Wings nach Augsburg, wo er einen Einjahresvertrag erhält. In den Wochen zuvor hatten die Panther bereits die Stürmer Thomas Holzmann, Aleksander Polaczek und Matt MacKay verpflichtet. "Derek soll vor allem helfen, dass unsere Defensive wieder an Stabilität gewinnt", sagte Hauptgesellschafter Lothar Sigl. Augsburg hatte eine enttäuschende Saison gespielt und 185 Gegentore kassiert. Als Zwölfter der Hauptrunde verpassten die Panther die Play-offs klar. mehr

DEL

Augsburger Panther verpflichten Matt MacKay

Die Augsburger Panther aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) arbeiten weiter am Kader für die kommende Saison. Die Fuggerstädter verpflichteten in Matt MacKay bereits den dritten Stürmer. Wie der Klub am Freitag mitteilte, wechselt der 24-Jährige aus der DEL2 von den Eispiraten Crimmitschau zunächst für ein Jahr nach Augsburg. Der Deutsch-Kanadier und Sohn des ehemaligen deutschen Nationalspielers Mark MacKay hat bereits Erfahrung in der DEL gesammelt. Der Center spielte für die Kölner Haie, Schwenninger Wild Wings und Red Bull München. mehr

DEL

Augsburger Panther verpflichten Ex-Nationalspieler Polaczek

Die Augsburger Panther haben sich für die nächste Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit Aleksander Polaczek verstärkt. Der ehemalige Nationalstürmer kommt von den Grizzly Adams Wolfsburg, mit denen er jüngst im Playoff-Halbfinale ausgeschieden war. Der 34-Jährige ist der zweite Neuzugang der Schwaben nach Thomas Holzmann. Die Panther hatten in der abgelaufenen Saison den Einzug in die K.o.-Phase verpasst und einen großen Umbruch im Team eingeleitet. "Augsburg ist meine Heimat", wurde Polaczek am Mittwoch in einer Mitteilung zitiert. "Leider hat es bislang nie mit einem Wechsel zu den Panthern geklappt. Umso glücklicher bin ich, dass ich nun wieder ein Teil meines Heimatclubs sein kann." Der gebürtige Pole hatte im Nachwuchs des Augsburger EV gespielt, ehe er fortging und für Ingolstadt, Nürnberg, Frankfurt, Hamburg und Wolfsburg insgesamt 679 Erstligaspiele absolvierte. Mit der deutschen Nationalmannschaft nahm er 2007 an der WM in Moskau teil. mehr

DEL

Augsburger Panther verpflichten Holzmann

Die Augsburger Panther haben ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Wie der Klub aus der Deutschen Eishockey-Liga am Karfreitag mitteilte, wechselt Stürmer Thomas Holzmann vom EHC München nach Augsburg. Der Angreifer spielt seit 2007 in der höchsten deutschen Liga und war vor seiner Zeit beim EHC für Hannover, Kassel, Hamburg und Iserlohn aktiv. "Neben der Nähe zu meiner Heimat hat mir das Augsburger Bemühen um mich die Entscheidung für den Klub erleichtert. Ich hoffe, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass die nächste Saison erfolgreicher wird und wir am Ende in den Playoffs stehen", sagte Holzmann. Der Verein erhofft sich durch den Transfer "mehr Qualität und Variabilität". mehr

DEL

Augsburger Panther verlängern Vertrag mit Stürmer Grygiel

Die Augsburger Panther haben den Vertrag von Stürmer Adrian Grygiel um zwei Jahre verlängert. Der 31-Jährige wird den Schwaben damit in der Deutschen Eishockey Liga DEL bis 2017 erhalten bleiben. Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Mit insgesamt 753 DEL-Einsätzen für Krefeld, Nürnberg, Wolfsburg und Augsburg ist Grygiel einer der erfahrendsten Profis bei den Panthern. Augsburg hatte in dieser Saison abermals den Einzug in die Playoffs verpasst, das Team befindet sich daher in einem Umbruch. Trainer Greg Thomson und mehr als ein Dutzend Spieler mussten den Klub verlassen. Der aktuelle Kader besteht daher momentan nur aus neun Spielern. mehr

DEL

Augsburger Panther verlängern Vertrag mit Bettauer

Die Augsburger Panther haben den Vertrag mit Verteidiger James Bettauer verlängert. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Freitag bekanntgab, wird der 24 Jahre alte Deutsch-Kanadier wohl auch in der nächsten Saison für die Schwaben auflaufen. Allerdings beinhaltet der Kontrakt eine Ausstiegsklausel, falls er ein Angebot aus Nordamerika erhält. "Sollte James dem NHL-Traum mit einem Engagement in der AHL näher kommen, legen wir ihm keine Steine in den Weg", sagte Hauptgesellschafter Lothar Sigl. Bettauer wechselte vor der Saison 2014/15 von den Hamburg Freezers nach Augsburg, verpasste mit den Panthern dann aber die Playoffs. mehr

DEL

Augsburg verlängert mit Angreifer Trevelyan

Nach der enttäuschenden Saison und dem Verpassen der Play-offs treiben die Augsburger Panther die Kaderplanung für die kommende Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) voran. Am Freitag gab der Klub die Vertragsverlängerung mit Angreifer T.J. Trevelyan bekannt. Der 31-jährige Kanadier, der seit 2011 für die Panther spielt, verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr bis zum Ende der kommenden Saison. "Ich freue mich, dass ich ein Teil des geplanten Neustarts sein kann", sagte Trevelyan: "Nun liegt es an unserer neuen Mannschaft, dass wir nächste Saison auch auf dem Eis wieder in die Spur finden." Als Zwölfter der Hauptrunde hatten die Panther die Play-offs klar verpasst. mehr

DEL

Augsburger Panther trennen sich von Trainer Thomson und zwölf Profis

Nach einer erneut enttäuschenden Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen Trainer Greg Thomson und mindestens zwölf Spieler die Augsburger Panther verlassen. Einen Nachfolger für den Coach gibt es bereits, den Namen teilten die Panther am Freitag noch nicht mit. Der DEL-Vizemeister von 2010 hatte im zweiten Winter nacheinander den Einzug in die Playoffs verpasst. Neben Trainer Thomson trennen sich die Augsburger auch von den beiden Torhütern Markus Keller und Chris Mason, den Verteidigern Patrick Seifert, Andy Reiss, Jeff Woywitka und Colton Jobke sowie den Stürmern Max Schäffler, Brett Breitkreuz, Dan DaSilva, Martin Hinterstocker, Greg Moore und Philip Riefers. mehr