Augsburger Panther
Deutsche Eishockey Liga

Matt MacKay verlässt Augsburger Panther

Eishockey-Profi Matt MacKay verlässt nach zwei Jahren die Augsburger Panther. Der 26 Jahre alte Mittelstürmer werde sich zur kommenden Saison neuen Aufgaben widmen und nicht nach Augsburg zurückkehren, teilte der Verein am Donnerstag mit. MacKay spielte seit 2015 für die Panther, absolvierte 97 Partien in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und erzielte fünf Tore. MacKay ist damit der vierte Abgang bei den Panthers. Bereits in der vergangenen Woche hatten die Augsburger den Wechsel von Angreifer Ben Hanowski zu den Kölner Haien bekannt gegeben. Torwart Fabian Weinhandl und Stürmer Adrian Grygiel werden den Verein ebenfalls verlassen. Ungeklärt ist bislang noch die Zukunft von Gabe Guentzel, Justin Shugg und Hans Detsch. mehr

Deutsche Eishockey Liga

Augsburg setzt Zusammenarbeit mit Coach Stewart fort

Die Augsburger Panther setzen auch in der kommenden Saison auf Trainer Mike Stewart. Der 44-Jährige selbst verkündete die weitere Zusammenarbeit am Sonntag bei der Saisonabschlussfeier vor knapp 1000 Fans. "Wir haben uns als Team in diesem Jahr enorm weiterentwickelt und uns das Viertelfinale absolut verdient. Da wir nur wenige personelle Veränderungen vornehmen werden, blicken wir schon heute voller Optimismus und Tatendrang nach vorne", sagte Stewart mit Blick auf das knappe Aus in den Playoff-Viertelfinals der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Nürnberg Ice Tigers. Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl erklärte: "Mike Stewart und sein Team haben es geschafft, in Augsburg wieder eine völlig neue Eishockey-Begeisterung zu entfachen." Der gebürtige Kanadier hatte mit den Augsburgern in seiner ersten Saison als Cheftrainer die Play-offs noch verpasst. In dieser Spielzeit jedoch absolvierten die Panther unter seiner Führung die beste Hauptrunde der Vereinsgeschichte und zogen als Sechste in die K.o.-Runde ein. Dort war erst nach sieben Partien gegen den Favoriten aus Nürnberg Schluss. mehr