Australien
Radsport

Tour-Sieger Froome mit gelungenem Saisonstart

Der zweimalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome (30) hat einen erfolgreichen Saisonstart hingelegt. Der britische Radprofi aus dem Team Sky holte sich mit einem Tageserfolg auf der Schlussetappe der Herald Sun Tour in Australien auch den Gesamtsieg bei der viertägigen Rundfahrt. Froome setzte auf dem 122 km langen abschließenden Teilstück am letzten Anstieg zum Arthurs Seat die entscheidende Attacke. "Auch wenn das nicht mit Alpe d'Huez oder dem Mont Ventoux zu vergleichen ist, es war ein acht Minuten langer Anstieg, und auch der kann ziemlich schmerzen", sagte Froome, der fand: "Wir hätten uns die Woche nicht besser wünschen können." Hinter Froome belegte Landsmann und Teamkollege Peter Kennaugh Rang zwei im Gesamtklassement. mehr

MotoGP

Bradl mit Tests in Sepang zufrieden

MotoGP-Pilot Stefan Bradl ist mit dem Ergebnis der ersten Testfahrten in Sepang/Malaysia zufrieden. Obwohl der 26-Jährige noch auf der Aprilia aus dem Vorjahr unterwegs ist, konnte Bradl nach einem 20. Platz zum Auftakt zweimal einen respektablen 18. Rang verbuchen. "Momentan läuft es ziemlich gut. Viele Dinge, die wir hier testen, werden für das neue Bike sehr nützlich sein", so der Zahlinger. Die beste Zeit am dritten Testtag fuhr der amtierende Champion Jorge Lorenzo (Spanien/Yamaha), gefolgt von seinem italienischen Teamkollegen Valentino Rossi. Der zweimalige Weltmeister Casey Stoner (Australien), nach der Trennung von Honda nun als Testfahrer für Ducati im Einsatz, überraschte mit Rang neun. Loris Baz (Frankreich/Ducati), der am Vortag bei 290 km/h gestürzt war, fuhr zumindest noch in die Top 20. Die nächsten Tests stehen ab dem 17. Februar auf Phillip Island (Australien) an. Die Saison beginnt am 20. März mit dem Großen Preis von Katar. mehr