Baden-Württemberg
VfB Stuttgart

Sunjic steht vor Wechsel nach Palermo

Innenverteidiger Toni Sunjic steht vor einem Wechsel vom Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart zum italienischen Club US Palermo. "Toni ist in Palermo und absolviert heute seine medizinische Untersuchung", sagte VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser am Donnerstag im Trainingslager in Portugal. "Wir werden im Laufe des Tages eine Rückmeldung erhalten und können dann die Verträge, die im Vorfeld formuliert wurden, fixieren."  Demnach wollen die Schwaben Sunjic zunächst für das nächste halbe Jahr ausleihen. Anschließend soll der abstiegsbedrohte italienische Erstligist eine Option haben, den Abwehrspieler fest zu verpflichten. Der Bosnier war am vergangenen Freitag nicht mit ins Trainingslager des VfB Stuttgart in Lagos gereist. Nach Stephen Samas Wechsel zu Greuther Fürth und Philip Heises Transfer zu Dynamo Dresden wäre Sunjic der dritte Verteidiger, der den VfB Stuttgart in der Winterpause verlässt. mehr

FC St. Pauli

Wechsel von Möller Daehli nahezu perfekt - Ziereis erkrankt

Der Wechsel von Fußball-Profi Mats Möller Daehli vom SC Freiburg zum FC St. Pauli steht kurz bevor. Der 21 Jahre alte Nationalspieler aus Norwegen ist bereits im Trainingslager des norddeutschen Zweitligisten im spanischen Sotogrande eingetroffen. Der talentierte Mittelfeld- und Angriffsspieler soll bei den Hanseaten einen Leihvertrag bis zum Saisonende erhalten. Möller Daehli ist nach Stürmer Lennart Thy (Ausleihe von Werder Bremen) und dem von Eintracht Frankfurt verpflichteten Spielmacher Johannes Flum der dritte namhafte Zugang des Tabellenletzten, der sich wie vor zwei Jahren in der Rückrunde den Klassenverbleib sichern will. Vorzeitig beendet ist das Spanien-Trainingslager für Philipp Ziereis. Der in dieser Saison wiederholt durch Verletzungen zurückgeworfene Abwehrspieler musste Sotogrande krankheitsbedingt verlassen und ist zur weiteren Behandlung bereits nach Hamburg zurückgekehrt. Der St. Pauli-Tross fliegt erst am Sonntag in die Hansestadt zurück. Das erste Punktspiel bestreiten die St. Paulianer am 29. Januar (13.30 Uhr) im heimischen Millerntor-Stadion gegen den VfB Stuttgart. mehr

Basketball-Champions-League

Ludwigsburg unterliegt Sassari, Frankfurt feiert Erfolg in Saloniki

Die Basketballer der MHP Riesen Ludwigsburg haben ihr letztes Heimspiel in der Gruppenphase der Champions League verloren. Der bereits für die Playoffs qualifizierte Bundesliga-Achte unterlag am Dienstag dem italienischen Vertreter Dinamo Sassari mit 75:78 (33:32). Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zogen die Gäste nach dem Wechsel dank eines 15:1-Laufs davon und brachten den Sieg trotz einer energischen Aufholjagd der Schwaben am Ende nach Hause. Mit nunmehr 19 Punkten erhielt sich Sassari als Tabellenfünfter der Gruppe E die Chance, am letzten Spieltag ebenfalls noch die K.o.-Runde zu erreichen. Die Skyliners Frankfurt haben derweil ihre Chancen auf den Einzug in die Playoff-Runde der Basketball-Champions-League gewahrt. Die Hessen kamen am Dienstag zu einem 64:58 (34:36)-Sieg bei Aris Saloniki und haben als Tabellenfünfter der Gruppe A nunmehr 19 Punkte auf ihrem Konto. Mit einem Sieg im abschließenden Gruppenspiel gegen Ironi Nahariya am kommenden Mittwoch vor heimischer Kulisse können die Skyliners das Weiterkommen perfekt machen. Die Hessen verschliefen den Start und lagen schnell mit 4:14 hinten. Doch dann fand der Bundesliga-Elfte langsam seinen Rhythmus und schaffte bis zur Pause den Anschluss. Nach dem Wechsel gingen die Frankfurter in Führung und verteidigten den Vorsprung bis zum Schluss. Beste Werfer waren Kwame Vaughn und A.J. English mit jeweils 19 Punkten. mehr

1. FC Heidenheim

Eicher kommt vom Ligarivalen 1860 München

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim hat Vitus Eicher vom TSV 1860 München verpflichtet. Der Tabellen-Vierte einigte sich am Dienstag mit den Löwen auf einen sofortigen Wechsel des 26 Jahre alten Torhüters, der eigentlich noch bis zum Saisonende an den Ligarivalen vertraglich gebunden war. Eicher absolvierte für die Münchner insgesamt 33 Zweitligaspiele, war in dieser Saison aber nur noch im Regionalliga-Team zum Einsatz gekommen. "Wir freuen uns, dass dieser Transfer nach äußerst langwierigen Verhandlungen endlich zustande gekommen ist und wir Vitus Eicher doch noch ablösefrei verpflichten konnten. Mit ihm sind wir künftig auf der Torhüterposition noch breiter aufgestellt", erklärte Heidenheims Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald. mehr