Badminton - aktuelle News
Badminton - aktuelle News FOTO: Markus van Offern
Badminton
Badminton

German Open bis 2021 in Mülheim an der Ruhr

Die internationale Badminton-Elite macht im Rahmen der German Open auch in den kommenden vier Jahren Halt in Mülheim an der Ruhr. Der Weltverband BWF gab der Bewerbung des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) den Zuschlag für die Ausrichtung der Internationalen Deutschen Meisterschaften für den Zeitraum von 2018 bis 2021. Das Turnier findet in Anbindung an die traditionsreichen All England Open Championships statt und wartet im Zuge der Vertragsverlängerung mit einem erhöhten Preisgeld auf. War die Veranstaltung seit 2011 mit 120.000 Dollar dotiert, gibt es in den kommenden zwei Jahren insgesamt 150.000 Dollar, 2020 175.000 Dollar und ein Jahr später 200.000 Dollar zu gewinnen. Die German Open waren im Jahr 1955 eingeführt und zunächst an wechselnden Standorten ausgetragen worden, seit 2005 ist Mülheim an der Ruhr fester Wettkampfstandort. Termine der German Open bis 2021: 6. bis 11. März 2018, 26. Februar bis 3. März 2019, 3. bis 8. März 2020, 9. bis 14. März 2021 mehr

Badminton-WM

Südkorea entthront Seriensieger China

Südkorea hat die chinesische Badminton-Dominanz gebrochen und erstmals seit 14 Jahren den WM-Titel der gemischten Mannschaften gewonnen. Im Finale im australischen Gold Coast setzten sich die Koreaner gegen die Seriensieger aus dem Reich der Mitte 3:2 durch und triumphierten erstmals seit 2003 beim sogenannten Sudirman Cup. Zuvor hatte China sechs Mal in Folge den Titel geholt. Die deutsche Nationalmannschaft war nach zwei deutlichen Niederlagen gegen Japan und Malaysia bereits in der Gruppenphase ausgeschieden. Den einzigen Punkt für die Auswahl des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) holte Rekordmeister Marc Zwiebler (Bonn), der nach den Einzelweltmeisterschaften im August in Glasgow seine Karriere beenden wird. mehr

Badminton

DBV-Auswahl verpasst WM-Viertelfinale deutlich

Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft hat das Viertelfinale der Mixed-WM im australischen Gold Coast deutlich verpasst. Nach dem 1:4 zum Auftakt der Gruppenphase gegen Japan unterlag das Team von Bundestrainer Detlef Poste Malaysia mit 0:5. Bei der letzten WM um den Sudirman Cup hatte Deutschland 2015 in China überraschend die Runde der besten acht Teams erreicht. Ex-Europameister Marc Zwiebler (Bischmisheim), der seine internationale Karriere nach der Einzel-WM im August in Glasgow beenden und zu seinem Heimatverein nach Bonn-Beuel zurückkehren wird, kam gegen Malaysia nicht zum Einsatz. Ihn ersetzte der deutsche Meister Fabian Roth (Refrath), der allerdings gegen den Olympiazweiten Lee Chong Wei chancenlos war. mehr

Badminton-WM

Deutschland verliert Auftakt mit 1:4 gegen Japan

Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft ist am Sonntag im australischen Gold Coast mit einer 1:4-Niederlage gegen Japan in die Mannschafts-WM gestartet. Im ersten von zwei Gruppenspielen konnte lediglich der deutsche Rekordmeister Marc Zwiebler im Herreneinzel einen Sieg verbuchen. Der in der Weltrangliste auf Platz 20 geführte Zwiebler bezwang Kento Nishimoto mit 21:8, 21:18. Das Dameneinzel, das Herren- und Damendoppel sowie das Mixed gingen an die Asiaten. Im zweiten Gruppenspiel muss die deutsche Mannschaft am Dienstag gegen Malaysia antreten und kann nur noch mit einem Sieg ins Viertelfinale einziehen. mehr

Reitsport

Jung und Klimke vergeben Sieg beim Vielseitigkeits-Klassiker

Ingrid Klimke und Michael Jung haben den möglichen Sieg beim Vielseitigkeits-Klassiker in Badminton vergeben. Die Reiterin aus Münster ritt am Sonntag in Führung liegend als letzte Starterin in den Springparcours ein, kassierte jedoch mit Hale Bob 16 Strafpunkte und fiel im Endklassement auf Rang neun zurück. Zuvor hatte Jung mit Sam einen Abwurf und musste daher dem fehlerfreien Neuseeländer Andrew Nicholson mit Nereo den Sieg überlassen. Klimke hatte nach Platz zwei in der Dressur am Samstag die Führung im Gelände übernommen. Nach einem Abwurf zerstörte eine Verweigerung im abschließenden Springen endgültig den Traum vom ersten Sieg in Badminton. Vorjahressieger Jung war im Gelände von Platz neun auf Rang zwei vorgeritten. Der dreimalige Olympiasieger aus Horb hatte in der Vorwoche mit Rocana das Turnier in Lexington gewonnen und war anschließend direkt nach Großbritannien gereist. mehr

Badminton-EM

Fabian Roth verpasst Medaille bei EM-Premiere

Der deutsche Badmintonmeister Fabian Roth (Refrath) hat bei seiner EM-Premiere im dänischen Kolding eine Medaille verpasst. Der 21-Jährige unterlag im Viertelfinale dem an Position zwei gesetzten Briten Rajiv Ouseph nach 35 Minuten 15:21, 13:21. Ouseph hat damit Bronze sicher, weil das Spiel um Platz drei nicht ausgetragen wird. Am Freitagabend spielt Ex-Europameister Marc Zwiebler um die vierte EM-Medaille seiner Karriere. Der 33-Jährige aus Bischmisheim, der seine Laufbahn nach der WM im August in Schottland beenden wird, trifft im Viertelfinale auf das dänische Ausnahmetalent Anders Antonsen. Chancen auf Edelmetall besitzen zudem Josche Zurwonne (Lüdinghausen) und Jones Ralfy Jansen (Wipperfeld) im Doppel. mehr