Bamberg
Basketball

Bamberg verlängert mit McNeal bis Saisonende

Basketball-Meister Brose Bamberg hat Ex-NBA-Profi Jerel McNeal bis zum Saisonende gebunden. Die Franken verlängerten den Vertrag des Ende 2016 verpflichteten Guards und ließen somit die Option auf eine Trennung nach zwei Monaten verstreichen. McNeal kam bisher in fünf Bundesliga- und sieben EuroLeague-Partien für Bamberg zum Einsatz. Zuvor hatte er unter anderem bei den Phoenix Suns in der US-amerikanischen Profiliga NBA unter Vertrag gestanden. mehr

Basketball

Bamberg mindestens vier Wochen ohne Strelnieks

Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg muss den Pokalsieg teuer bezahlen. Wie der Klub am Montag mitteilte, fällt Janis Strelnieks mit einem Bänderriss mindestens vier Wochen aus. Der 27 Jahre alte Aufbauspieler hatte sich am Sonntag beim 74:71 (45:36) im Pokal-Finale gegen den FC Bayern München an der linken Schulter verletzt. Eine Operation ist nicht nötig. Bei Flügelspieler Elias Harris traten indes erneut Schmerzen im arthroskopierten Knie auf. Wie lange der 27-Jährige ausfällt, ist den Angaben zufolge noch unklar. mehr

Basketball-Bundesliga

Meister Bamberg verlängert Vertrag mit Zisis

Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat den Vertrag mit dem Griechen Nikos Zisis um zwei weitere Jahre verlängert. Der Aufbauspieler soll demnach bis zum Ende der Saison 2018/19 bei den Franken bleiben, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. "Seine Erfahrung hilft vor allem den Jüngeren, die schwierigen Phasen in der Euroleague bestmöglich zu meistern", sagte Geschäftsführer Rolf Beyer. Zisis war 2015 von Fenerbahce Istanbul nach Bamberg gekommen. mehr

Basketball-Bundesliga

Leichte Gehirnerschütterung bei Nationalspieler Staiger

Basketball-Nationalspieler Lucca Staiger vom deutschen Meister Brose Bamberg hat im Spiel bei den Frankfurt Skyliners (76:57) eine leichte Gehirnerschütterung erlitten. Dies teilten die Franken mit. Staiger war am Sonntag nach einem Zusammenprall mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht worden, dort wurde die Diagnose gestellt. Der 100-malige Nationalspieler Staiger (28) konnte das Krankenhaus am Abend wieder verlassen. mehr

Basketball-Euroleague

Bamberg fehlen die speziellen Momente

Der deutsche Meister Brose Bamberg hält in der Basketball-Euroleague auch mit den Topteams mit, aber zu oft fehlen den Oberfranken die großen Aktionen im entscheidenden Moment. Das beklagte Trainer Andrea Trinchieri auch nach dem 72:81 (41:42) am Donnerstagabend beim sechsmaligen Euroleague-Champion Panathinaikos Athen. "Ich kann meiner Mannschaft nicht vorwerfen, dass sie nicht alles versucht hat", erklärte der Italiener. Die Taktik sei vor 7900 Zuschauern im Olympic Sports Center durchaus aufgegangen, "aber wir machten keine Big Plays". Trinchieri vermisste die großen Einzelaktionen, die speziellen Momente, die in einem engen Spiel den Ausschlag geben können. Für die entscheidenden Aktionen sorgte der Amerikaner Chris Singleton, der mit 17 Zählern auch der erfolgreichste Schütze im Panathinaikos-Team war. "Singleton hat Big Plays gehabt, vorne wie hinten", erklärte Trinchieri: "Manchmal musst du deinen Spielern ein Superman-Kostüm anziehen." Bester Korbschütze der Gäste war Daniel Theis mit 18 Punkten. Beim Blick in die Zukunft bemerkte Trinchieri: "Als Coach muss ich immer an Lösungen arbeiten. Das heißt: Wir arbeiten jetzt an Big Plays." Die Zeit drängt. Nach dem 22. von 30 Spieltagen hat der deutsche Meister weiterhin acht Siege auf dem Konto. Eine Erfolgsserie muss her, damit die Bamberger doch noch in der Tabelle bis auf Platz acht vorrücken und damit das angestrebte Viertelfinale erreichen. mehr

Basketball-EuroLeague

Bamberg stoppt Negativserie

Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat seine Negativserie in der EuroLeague gestoppt. Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri kam nach vier Niederlagen in Folge gegen den israelischen Meister Maccabi Tel Aviv zu einem 90:75 (41:43)-Erfolg und wahrte mit einer 8:13-Bilanz ihre kleine Viertelfinalchance. Bester Werfer der Gastgeber, die schon das Hinspiel in Tel Aviv gewonnen hatten (85:70), war Janis Strelnieks mit 25 Punkten. Den Grundstein für den Erfolg legten die Bamberger im dritten Viertel, das sie mit 25:10 für sich entschieden. mehr

Basketball-Euroleague

Bamberg bei Titelverteidiger Moskau chancenlos

Der deutsche Basketballmeister Brose Bamberg hat in der Euroleague auch das zweite Duell mit Titelverteidiger ZSKA Moskau verloren. In Russland unterlag die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri 64:85 (33:44) und hat damit elf von 18 Saisonspielen verloren. Der Einzug ins Viertelfinale ist aber weiterhin möglich. Bamberg, das Anfang Dezember zu Hause erst in letzter Sekunde gegen den Favoriten den Kürzeren gezogen hatte (88:90), war beim Wiedersehen chancenlos. Moskau setzte sich Mitte des zweiten Viertels ab und baute seinen Vorsprung danach kontinuierlich aus. Schon vor dem Schlussviertel war die Begegnung entschieden. ZSKA führt die Tabelle mit 14 Siegen und vier Niederlagen an. Bester Werfer bei den überforderten Gästen war Nationalspieler Daniel Theis (16 Punkte). Als Topscorer des Spiels verbuchte der frühere NBA-Profi Nando de Colo 26 Punkte für ZSKA. Für Bamberg geht es am Sonntag (15.30 Uhr/telekombasketball.de) beim fränkischen Rivalen medi Bayreuth um den Einzug ins Top Four um den Pokal der Basketball Bundesliga (BBL). mehr