Bamberg
Basketball-Bundesliga

Bamberger Radosevic erhält deutschen Pass

Leon Radosevic (27) belastet beim deutschen Basketball-Serienmeister Brose Bamberg ab sofort nicht mehr das Ausländerkontingent. Der gebürtige Kroate hat am Dienstag von Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke seinen deutschen Pass erhalten. Das gab der Klub bekannt. "Es ist offiziell: Leon Radosevic geht für Brose Bamberg nun als deutscher Staatsbürger auf Korbjagd!", schrieben die Franken bei Twitter. In der Bundesliga gilt die 6+6-Regel, es müssen immer mindestens sechs deutsche Spieler im 12er-Aufgebot stehen. Radosevic war erleichtert, als er den Pass in Händen hielt: "Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. Ich habe das letzte Jahr viel gelernt. Die Tests waren anspruchsvoll, aber am Ende ging alles gut." mehr

Basketball-Bundesliga

Brose Bamberg denkt über Umbenennung nach

Brose Bamberg denkt über einen Namenswechsel nach. Da sich der deutsche Basketball-Meister in Nordbayern stärker entwickeln will, könnte die Mannschaft irgendwann in der Zukunft in Brose Metros umbenannt werden. Damit solle sich die gesamte Region mit dem geplanten Projekt identifizieren können, teilte der Verein am Dienstag mit. Vorausgegangen war ein Treffen des Meisters mit dem Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke sowie Vertretern aller Bamberger Stadtratsfraktionen. "Wir wollen die erfolgreichste Sportart der Metropolregion auf ein neues Niveau heben und den Bamberger Basketball in der europäischen Spitze etablieren", erklärte Brose-Aufsichtsratchef Michael Stoschek nach dem Treffen. Um dauerhaft Titel holen zu können, planen die Bamberger eine neue Halle mit mindestens 10.000 Sitzplätzen. mehr

Basketball-Bundesliga

Bamberg holt Forward Miller und Sportdirektor Rutkauskas

Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat seinen Kader für die kommende Saison mit einem weiteren Hochkaräter und einem neuen Sportdirektor komplettiert. Bamberg verpflichtete den früheren NBA-Profi Quincy Miller vom Euroleague-Kontrahenten Maccabi Tel Aviv, in die sportliche Leitung rückt der Litauer Ginas Rutkauskas auf. Der 24 Jahre alte Miller lief in der NBA für Denver, Sacramento und Detroit auf, stand danach in Europa bei den Spitzenklubs Roter Stern Belgrad und Tel Aviv unter Vertrag. Den Großteil der vergangenen Saison verpasste der 2,08 m große Forward allerdings wegen eines Kreuzbandrisses. Der neue Sportdirektor Rutkauskas soll zum Bindeglied zwischen dem Profibereich und der Geschäftsführung werden. Unter anderem war Rutkauskas von 1990 bis 2007 in verschiedenen Funktionen beim litauischen Topklub Zalgiris Kaunas tätig. mehr

Basketball in der BBL

Auch Topspieler Causeur und Miller verlassen Meister Bamberg

Basketballmeister Brose Bamberg verliert nach Daniel Theis und Nicoló Melli zwei weitere Leistungsträger. Auch Fabien Causeur und Darius Miller verlassen den Double-Gewinner aus Franken, beide Profis machen wie erwartet von ihren Ausstiegsklauseln Gebrauch. Bamberg erhält damit zumindest Ablösesummen. Der Franzose Causeur, wertvollster Spieler (MVP) der Finalserie, wechselt zum spanischen Rekordmeister Real Madrid. Miller kehrt zum NBA-Klub New Orleans Pelicans zurück. Der US-Forward hatte bereits von 2012/13 bis November 2014 für den Klub gespielt. "Wir danken Fabien und Darius für alles, was sie uns im letzten Jahr bzw. den letzten Jahren gegeben haben. Fab kam nach einer von Verletzungen geprägten Saison. Bei uns konnte er sich neu beweisen und wurde völlig zurecht zum Finals-MVP", sagte Bambergs Geschäftsführer Rolf Beyer: "Für Darius freut es mich sehr, dass er den Sprung in die NBA schafft." Der Italiener Melli spielt künftig für EuroLeague-Champion Fenerbahce Istanbul. Der deutsche Nationalspieler Theis steht vor einem Wechsel zu NBA-Rekordchampion Boston Celtics. mehr

Basketball-Bundesliga

Bamberg holt amerikanischen Profi Hickman

Brose Bamberg hat den amerikanischen Basketball-Profi Ricky Hickman verpflichtet. Der 31-Jährige kommt vom Euroleague-Konkurrenten Emporio Armani Mailand und unterschrieb beim neunmaligen deutschen Meister einen Zwei-Jahres-Vertrag. "Ich bin ein Gewinner-Typ, will immer ganz vorne sein", sagte der Guard laut einer Mitteilung des Vereins. "Das gebe ich auch der Mannschaft mit. Was immer sie von mir braucht, was immer man von mir erwartet, werde ich tun, damit wir unsere Ziele in den nächsten Jahren erreichen." mehr

Basketball-Bundesliga

Bambergs Leistungsträger Melli nach Istanbul

Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg verliert eine weitere Stütze. Der italienische Flügelspieler Nicolo Melli verlässt die Franken nach zwei Jahren und geht künftig für EuroLeague-Champion Fenerbahce Istanbul auf Punktejagd. Dies teilten die Bamberger am Samstag via Twitter mit. Bereits zuvor hatte der Lette Janis Strelnieks (nach Piräus) seinen Abschied verkündet. Zudem winkt Nationalspieler Daniel Theis der Sprung in die nordamerikanische Profiliga NBA. Laut des US-Senders ESPN steht der 25-Jährige vor einem Abschluss mit Rekordmeister Boston Celtics. mehr

Basketball-Bundesliga

Auch Melli verlässt Meister Bamberg

Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg verliert im Italiener Nicolò Melli den nächsten Leistungsträger. Wie die Franken am Samstag via Twitter bestätigten, wird der Flügelspieler zu Euroleague-Champion Fenerbahce Istanbul wechseln. Zuvor waren schon die Abgänge des Aufbauspielers Janis Strelnieks und des deutschen Nationalspielers Daniel Theis bekannt geworden. Zudem wird Final-MVP Fabien Causeur mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Ebenfalls verlassen Aufbauspieler Jerel McNeal und Center Wladimir Weremejenko den Klub, Sportdirektor Daniele Baiesi wechselt zu Bayern München. Von dort kommt der Ex-Kapitän Bryce Taylor nach Bamberg, auch der bisherige Ulmer Augustine Rubit sowie Serbe Luka Mitrovic und der Italiener Daniel Hackett wechseln nach Franken. mehr

Basketball-Bundesliga

Meister Bamberg startet auswärts in die Saison

Meister Brose Bamberg eröffnet mit einem Gastspiel bei s.Oliver Würzburg die 52. Saison der Basketball Bundesliga (BBL). Das Frankenderby findet am 28. September statt. Unter anderem kommt es am ersten Spieltag zu einem direkten Wiedersehen der beiden Aufsteiger Mitteldeutscher BC und Oettinger Rockets Gotha. Vizemeister EWE Baskets Oldenburg muss auswärts bei der BG Göttingen ran. Die Liga wird aufgrund der Abstellungsphasen für die Nationalmannschaft erstmals zwei Spielpausen einlegen. Diese sind für den 20. bis 28. November und den 19. bis 27. Februar 2018 angesetzt. Die Hinrunde endet am 7. Januar 2018, die Rückrunde voraussichtlich am 1. Mai. mehr

Basketball-Meister

Bamberg holt Augustine Rubit aus Ulm

Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat Augustine Rubit vom Bundesliga-Rivalen ratiopharm Ulm verzichtet. Der 27 Jahre alte Amerikaner unterschrieb bei den Franken einen Vertrag über drei Jahre, wie der Verein am Sonntag bekanntgab. Der Flügelspieler war einer der Leistungsträger bei den Ulmern und daran beteiligt, dem Team den Hauptrundenrang eins zu sichern. Er ist nach Bryce Taylor (Bayern München) und Luka Mitrovic (Roter Stern Belgrad) der dritte Neuzugang im Team von Trainer Andrea Trinchieri. "Ehrlich gesagt freue ich mich am meisten darauf, Basketball auf diesem hohen Niveau zu spielen", sagte Rubit. "Die Euroleague war immer mein Ziel. Mich jetzt mit den besten europäischen Spielern messen zu können, macht mich stolz." mehr