Beachvolleyball - alle aktuellen Informationen
Beachvolleyball - alle aktuellen Informationen FOTO: AFP
Beachvolleyball
Beachvolleyball

Koreng wird neuer Bundestrainer

Der frühere Weltklasse-Spieler Eric Koreng ist neuer Bundestrainer der deutschen Beachvolleyball-Männer. Dies gab der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) am Dienstag bekannt. Der 35 Jahre alte Stralsunder wird sich künftig mit Chef-Bundestrainer Martin Olejnik in Hamburg um die Männer-Duos kümmern. Der Posten war zuletzt vakant gewesen. "Wir sind ein gut eingespieltes Duo. Martin strahlt große Souveränität und Ruhe aus. Von seiner Erfahrung und Kompetenz als Trainer profitiere ich natürlich, ebenso die Spieler", sagte Koreng. Koreng, der 2008 in Peking mit David Klemperer Olympia-Fünfter war, hatte seit 2015 als Bundestrainer die bei der Bundeswehr angestellten Beach-Volleyballerinnen und -Volleyballer betreut. Diese Tätigkeit wird Koreng weiterhin ausführen. mehr

Beachvolleyball in Rio

Nur noch Ludwig/Walkenhorst und Laboureur/Sude vertreten

Beim Welttour-Turnier der Beachvolleyballer in Rio de Janeiro sind nur zwei deutsche Teams vertreten. Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst treffen im Achtelfinale auf die Ukrainerinnen Walentina Dawidowa und Jewgenia Schipkowa. Die Weltranglisten-Dritten Chantal Laboureur und Julia Sude bekommen es mit Madelein Meppelink und Sophie van Gestel aus den Niederlanden zu tun. Zuvor hatte am Freitag das für den HSV startende Duo Victoria Bieneck und Isabel Schneider gegen Meppelink/van Gestel mit 0:2 verloren. Für die Qualifikantinnen Nadja Glenzke/Julia Großner war bereits nach der Gruppenphase Endstation. Bei den Männern verpasste das Hamburger National-Duo Markus Böckermann und Lars Flüggen nach der 0:2-Niederlage gegen die Polen Piotr Kantor und Bartosz Losiak ebenfalls die K.o.-Runde. mehr

Beachvolleyball

Ludwig zurück am Goldstrand von Rio

Am Ort des großen Triumphes will die deutsche Beachvolleyball-Königin Laura Ludwig wieder hart draufhauen. Nach dem Comeback mit angezogener Handbremse bei der nationalen Serie in Münster meldet sich die 31 Jahre Ludwig mit ihrer Hamburger Olympiasieger-Partnerin Kira Walkenhorst von Donnerstag an auf der Welttour zurück. "Ich freu mich immer auf Rio. Diesmal hängt bestimmt auch ein bisschen Erinnerung aus dem letzten August mit drin", sagte Ludwig vor dem Auftritt im Olympiapark von Barra da Tijuca. Am Ende des Olympia-Jahres hatte sich die Abwehr-Spezialistin einer Schulteroperation unterziehen lassen müssen und setzte danach aus. Nun steht anders als noch beim Turniersieg in Münster harten Angriffen und Aufschlägen von oben nichts mehr im Wege, übermittelte Ludwig von der Copacabana: "Sonst wären wir nicht nach Rio gereist." mehr

Thema

Beachvolleyball