Bern
Bern/Pjöngjang

Schweiz bietet sich als Vermittler im Atomkonflikt an

Die Schweiz hat angeboten, im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm zu vermitteln. Bundespräsidentin Doris Leuthard erklärte, sie sei bereit, die Schweiz als Mediator anzubieten. In den kommenden Wochen werde es nun darauf ankommen, wie die USA und China sich in der Krise verhielten. Vielleicht seien die Handlungen Nordkoreas auch eine Einladung zum Dialog, sagte Leuthard. Die Schweiz hat schon bei zahlreichen Konflikten als Vermittler gedient. Hinzu kommt, dass der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un in der Schweiz studiert haben soll. Nordkorea zündete nach eigenen Angaben am Sonntag zu Testzwecken eine Wasserstoffbombe. mehr

Fußball

Schweiz verlängert mit Nationaltrainer Petkovic

Nationaltrainer Vladimir Petkovic und der schweizerische Fußballverband (SFV) haben den Vertrag um zwei weitere Jahre bis 2020 verlängert. Der 54-Jährige hatte nach der WM 2014 in Brasilien die Nachfolge von Ex-Meister-Coach Ottmar Hitzfeld bei den Eidgenossen angetreten. Petkovic schaffte mit der Schweiz auf Anhieb die vorzeitige Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich und erreichte dort mit seinem Team das Achtelfinale. In der aktuellen Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Russland liegen die Petkovic-Schützlinge mit sechs Siegen aus sechs Spielen an der Spitze der Europa-Gruppe B. Europameister Portugal weist einen Rückstand von drei Punkten auf. mehr