Bilbao
Fußball in Spanien

Ziganda Nachfolger von Valverde bei Bilbao

Jose Angel Ziganda beerbt Ernesto Valverde als Trainer beim spanischen Fußball-Erstligisten Athletic Bilbao. Der 50-Jährige trainierte seit 2011 die zweite Mannschaft der Basken. Valverde und Bilbao hatten sich am Dienstag nach vier Jahren getrennt, der 53-Jährige gilt als wahrscheinlicher Nachfolger von Luis Enrique beim Top-Klub FC Barcelona. "Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass der Verein mir diese Chance gibt", wird Ziganda auf der Internetseite des Vereins zitiert: "Für jemanden wie mich, der so eng mit dem Klub verbunden ist, sind das die besten Neuigkeiten, die diese Woche kommen konnten." Von 1991 bis 1998 war Ziganda Spieler bei Bilbao und erzielte in 255 Spielen 76 Tore. Die zweite Mannschaft von Athletic führte Ziganda 2015 in die Segunda División, die zweithöchste spanische Liga. mehr

Fußball

Ziganda folgt bei Bilbao auf Valverde

Jose Angel Ziganda beerbt Ernesto Valverde als Trainer beim spanischen Erstligisten Athletic Bilbao. Der 50-Jährige trainierte seit 2011 die zweite Mannschaft der Basken. Valverde und Bilbao hatten sich am Dienstag nach vier Jahren getrennt, der 53-Jährige gilt als wahrscheinlicher Nachfolger von Luis Enrique beim Top-Klub FC Barcelona. "Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass der Verein mir diese Chance gibt", wird Ziganda auf der Internetseite des Vereins zitiert: "Für jemanden wie mich, der so eng mit dem Klub verbunden ist, sind das die besten Neuigkeiten, die diese Woche kommen konnten." Von 1991 bis 1998 war Ziganda Spieler bei Bilbao und erzielte in 255 Spielen 76 Tore. Die zweite Mannschaft von Athletic führte Ziganda 2015 in die Segunda División, die zweithöchste spanische Liga. mehr

Baskenland-Rundfahrt

Valverde gewinnt Etappe und übernimmt Gesamtführung

Radprofi Alejandro Valverde steht vor seinem dritten Rundfahrt-Sieg in diesem Jahr. Der spanische Altmeister gewann am Freitag die fünfte Etappe der Baskenland-Rundfahrt über 139,8 Kilometer von Bilbao nach Eibar und übernahm damit auch die Spitze der Gesamtwertung. Valverde setzte sich nach sechs Bergwertungen im Sprint einer kleinen Gruppe vor dem Franzosen Romain Bardet und dem Kolumbianer Rigoberto Uran durch. Valverde löste damit vor dem abschließenden Einzelzeitfahren über 27,7 Kilometer seinen Landsmann David de la Cruz im Gelben Trikot ab. Der 36-Jährige hatte zuvor die Andalusien-Rundfahrt und Katalonien-Rundfahrt gewonnen. Insgesamt kann Valverde schon sieben Saisonsiege vorweisen. mehr