Birmingham
Emmerich

Schlusspunkt

Traurig ist's ja schon: Black Sabbath, eine der legendären Bands aus den 70ern, ist in Rente gegangen. Den letzten Auftritt in Birmingham - der Stadt, wo alles begann - dokumentiert das Album "The End". Den kraftvollen Abgesang auf 50 Jahre Hard-Rock-Geschichte gibt es in verschiedenen Versionen. Die interessanteste beinhaltet auch einen Konzertfilm, der sogar in großen Kinos zu sehen war. Außerdem auch Songs, die es nicht auf die Setlist des finalen Auftritts schafften. Schönes Ding. Macht's gut, Jungs! bal mehr

Lokalsport

Konstanze Klosterhalfen läuft deutschen Rekord

Für Konstanze Klosterhalfen geht das Jahr der Rekorde weiter. In Birmingham (Großbritannien) brach die Athletin des TSV Bayer 04 den deutschen Rekord über 3000 Meter und setzte die neue Bestmarke auf 8:29,89 Minuten. Diese Zeit reichte der 20-Jährigen, um in einem Weltklasse-Feld den zweiten Platz zu belegen. Vereinskollege und Hochspringer Mateusz Przybylko sicherte sich als Fünfter die Qualifikation für das Saisonfinale in der Diamond League am Donnerstag (24. August) in Zürich. mehr

Leichtathletik

Farah verabschiedet sich in Birmingham von der Bahn

Großbritanniens Lauf-Held Mo Farah (34) verabschiedet sich am 20. August beim Diamond-League-Meeting in Birmingham von der Tartanbahn. "Ich bin sicher, dass dies ein Tag wird, an den ich mich den Rest meines Lebens erinnern werde", sagte der viermalige Olympiasieger am Donnerstag: "Die Möglichkeit, vor den britischen Fans der Laufbahn Goodbye zu sagen, bedeutet mir unheimlich viel." Bei der Heim-WM in London (4. bis 13. August) will Farah zunächst seine Titel über 5000 und 10.000 m verteidigen, danach widmet er sich seiner Marathon-Karriere. Farah hatte sich mit seinem Doppel-Triumph bei den Olympischen Spielen in London 2012 ein Denkmal auf der Insel gesetzt, in Rio gelang ihm die Wiederholung seines Erfolgs. Insgesamt gewann er bisher fünf WM-Goldmedaillen. mehr