Birmingham
Fußball in England

Zola als Birminghams Teammanager zurückgetreten

Der Italiener Gianfranco Zola ist am Montagabend nach nur vier Monaten als Teammanager des englischen Fußball-Zweitligisten Birmingham City zurückgetreten. Der 50-Jährige zog nach dem 0:2 gegen Burton Albion die Konsequenzen aus einer stetigen Talfahrt seit seiner Amtsübernahme im Dezember, als der Klub den achten Platz belegt hatte. Nach zwei Siegen aus 22 Spielen hat City nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. "Ich habe mich selbst entlassen. Ich übernehme die volle Verantwortung für die schlechten Ergebnisse. Es ist nicht so, dass ich es mag, die Brocken hinzuschmeißen, aber Birmingham hat Besseres verdient", sagte der ehemalige Weltklasse-Offensivspieler Zola. mehr

Boxen

WBC-Champion Wilder besiegt Landsmann Washington

Schwergewichtsboxer Deontay Wilder hat seinen Titel als Weltmeister des Verbandes WBC erfolgreich verteidigt. Der 31 Jahre alte Amerikaner bezwang in der Nacht zum Sonntag (Ortszeit) in Birmingham/Alabama seinen Landsmann Gerald Washington durch technischen K.o. in der fünften Runde. Wilder baute seine K.o.-Serie auf 37 in 38 Profikämpfen aus. Der Weltmeister strebt jetzt eine Titelvereinigung gegen den WBO-Champion Joseph Parker an. Der 25-jährige Neuseeländer ist in 22 Kämpfen unbesiegt. Parker verteidigt seinen Titel zunächst am 1. April gegen den Briten Hughie Fury. Den IBF-Titel in der Königsklasse des Boxens hält derzeit Anthony Joshua. Gegen den Briten tritt Ex-Champion Wladimir Klitschko am 29. April in London an. Der WBA-Gürtel ist derzeit vakant. Der Sieger im Kampf Joshua gegen Klitschko wird zudem als Super-Champion der WBA geführt. mehr

Leichtathletik

Farah feiert mit Europarekord Hallen-Abschied

Der viermalige Olympiasieger Mo Farah hat einen glanzvollen Abschied von der Halle gefeiert. Der 33 Jahre alte Brite kam am Samstag in Birmingham in 13:09,16 Minuten ins Ziel und verbesserte damit seinen eigenen 5000-m-Europarekord. "Ich kann es noch nicht glauben, dass es mein letztes Rennen in der Halle gewesen ist", sagte Farah: "Aber ich hatte eine tolle Karriere unter dem Hallendach." Farah will sich nach den Weltmeisterschaften in London im August auf Straßenrennen konzentrieren. Einen starken Auftritt legte auch Doppel-Olympiasiegerin Elaine Thompson hin. Die Jamaikanerin gewann die 60 m in 6,98 Sekunden und bleib damit nur sechs Hundertstel über dem Weltrekord. mehr