Bo Svensson
FSV Mainz 05

Müller und Svensson fit für Bremen-Spiel

Bundesligist FSV Mainz 05 kann im Auswärtsspiel am Sonntag (17.30 Uhr) beim SV Werder Bremen wieder mit den zuletzt verletzten Nicolai Müller und Bo Svensson planen. "Nicolai spielt", sagte Trainer Thomas Tuchel am Freitag. Etwas zurückhaltender war der 40-Jährige beim Innenverteidiger aus Dänemark, der eine Achillessehnenreizung weitgehend auskuriert hat: "Er trainiert schmerzfrei, aber ich weiß nicht, ob es für 90 Minuten reicht. Das muss er mir noch beantworten." mehr

Mainz 05

Tuchel baut im Derby auf Karius

Der 20 Jahre alte Loris Karius wird am Sonntag im Rhein-Main-Derby gegen Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr/Live-Ticker) im Tor des Bundesligisten FSV Mainz 05 stehen. Trainer Thomas Tuchel gab am Donnerstag bekannt, dass Karius den verletzten Stammtorwart Heinz Müller (Leisten- und Hüftprobleme) und den gesperrten Ersatzkeeper Christian Wetklo vertreten wird. Karius wird zum zweiten Mal in der Bundesliga zum Einsatz kommen - es muss laut Tuchel aber nicht das letzte Mal sein. Sollte sich Karius bewähren, könnte er auf Dauer zwischen den Pfosten stehen. "Er kann seine Chance ergreifen. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass er dann mehrere Spiele macht", sagte Tuchel. Als Ersatztorwart wird Christian Mathenia (21) auf der Bank sitzen. Mathenia hat noch kein Bundesligaspiel absolviert. mehr

Duell in Augsburg

Mainz bangt um angeschlagenen Nicolai Müller

Bundesligist FSV Mainz 05 bangt vor dem Punktspiel beim FC Augsburg am Sonntag (15.30 Uhr/Live-Ticker) um den Einsatz von Offensiv-Allrounder Nicolai Müller. Der 26-Jährige, der mit sechs Ligatreffern die teaminterne Statistik der Rheinhessen anführt, hat am Freitag individuell trainiert. Angeblich handele es sich bei der Blessur aber nicht um die Außenbanddehnung, mit der sich Müller bereits vor zwei Wochen herumgeplagt hatte. "Es ist etwas Neues, das er sich im vergangenen Spiel zugezogen hat", sagte Trainer Thomas Tuchel am Freitag, ohne ins Detail zu gehen. Müller wird am Samstag einen Trainingsversuch mit der Mannschaft wagen, eine Entscheidung über einen Einsatz fällt voraussichtlich erst kurz vor dem Spiel. Definitiv fehlen werden Niko Bungert, der österreichische Nationalspieler Julian Baumgartlinger (beide Knieprobleme) und Niki Zimling (Zerrung in der Hüftmuskulatur). Auf die Zähne beißen wird hingegen Abwehrspieler Bo Svensson trotz hartnäckiger Schmerzen an der Achillessehne. mehr

Mainz 05

Baumgartlinger wird am Meniskus operiert

Mittelfeldspieler Julian Baumgartlinger vom FSV Mainz 05 muss sich einer Meniskusoperation unterziehen. Der Eingriff soll am Montag in München erfolgen, der österreichische Fußball-Nationalspieler fällt damit langfristig aus. Auch Abwehrspieler Niko Bungert wird dem Bundesligisten wegen einer Kniereizung wochenlang fehlen und steht daher auch im Heimspiel gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig am Samstag nicht zur Verfügung. Routinier Bo Svensson konnte am Donnerstag wegen anhaltender Schmerzen an der Achillessehne nicht trainieren, dürfte aber wie Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting (Kniereizung) einsatzfähig sein. mehr

Bundesliga

Mainz bangt um doppelten Müller

Der in der Bundesliga seit fünf Spielen sieglose FSV Mainz 05 bangt vor der Partie bei Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30/Live-Ticker) um den Einsatz von Torjäger Nicolai Müller. Der 26-Jährige erlitt am Mittwoch im Mannschaftstraining eine Außenbanddehnung im Sprunggelenk - ob Trainer Thomas Tuchel auf seinen besten Torschützen (sechs Treffer) zurückgreifen kann, soll kurzfristig entschieden werden. "Wir hoffen, dass es reicht", sagte Tuchel. mehr

Bundesliga

Mainz gehen Innenverteidiger aus

Nach zuletzt fünf Niederlagen in Liga und Pokal gehen Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 auch noch die Innenverteidiger aus. Im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr) muss Bo Svensson wegen der in Berlin erlittenen Quetschung der Achillessehne passen. Dazu fehlt seit Wochen Niko Bungert wegen ständiger Reizungen am operierten Knie nach seinem Kreuzbandriss. So muss der 22-jährige Stefan Bell an der Seite von Kapitän Nikolce Noveski in den nächsten Wochen die Hoffnungen tragen. "Er wird spielen", versicherte Trainer Thomas Tuchel am Donnerstag. "Wenn wir ihn reingeworfen haben, hat es immer funktioniert. Er soll die Chance mutig ergreifen. Im Überfluss gibt es die nicht", sagte Tuchel, der einen mehrwöchigen Ausfall von Svensson und Bungert befürchtet. Manager Christian Heidel forderte ein "richtiges" Heimspiel gegen Hoffenheim. "Wir sind nach den Niederlagen zwar nicht in der Position, etwas von den Zuschauern zu fordern. Aber am Samstag müssen alle hinter der Mannschaft stehen. Die Partie steht unter der Überschrift Zusammenhalt und absolutes Vertrauen", erklärte der 50-Jährige. mehr