Bosnien-Herzegowina
U17-EM

DFB-Junioren treffen auf Irland, Serbien und Bosnien

Die deutschen U17-Fußballer müssen bei der EM in diesem Jahr gegen Irland, Serbien und Bosnien-Herzegowina antreten. Das ergab die Auslosung der vier Vierergruppen für das Turnier am Montag in Zagreb. Die EM-Endrunde findet vom 3. bis 19. Mai in Kroatien statt, insgesamt nehmen 16 Teams daran teil. Um sich für das Viertelfinale zu qualifizieren, muss die Auswahl von Trainer Christian Wück in ihrer Gruppe mindestens Zweiter werden. Bei der EM geht es auch um die Qualifikation für die U17-WM, die vom 6. bis 28. Oktober dieses Jahres in Indien stattfindet. Die finale Qualifikationsrunde für die EM hatte die DFB-Auswahl mit drei Siegen souverän gemeistert. "Wir reisen selbstbewusst zur U17-EM nach Kroatien und wollen uns mit den Besten messen", hatte Trainer Wück bereits direkt nach der erfolgreichen Qualifikation angekündigt. mehr

TSG Hoffenheim

Bicakcic vorzeitig von Länderspielreise zurück

Ermin Bicakcic ist von der Länderspielreise mit Bosnien-Herzegowina vorzeitig zum Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim zurückgekehrt. Der Defensivspieler verzichtete in Absprache mit Nationaltrainer Mehmed Bazdarevic auf einen Einsatz im Freundschaftsspiel gegen Albanien am Dienstagabend, um sich mit den Hoffenheimern auf die schwere Auswärtspartie an diesem Freitag bei Hertha BSC vorzubereiten. Beim 5:0-Sieg in der WM-Qualifikation gegen Gibraltar hatte Bicakcic am vergangenen Samstag einen Treffer erzielt. Ins Mannschaftstraining der Hoffenheimer zurückgekehrt ist auch Kerem Demirbay, der wegen eines in der Vorwoche erlittenen Haarrisses am Nasenbein einige Tage kürzer treten musste. Der Mittelfeldmann spielt mit einer schützenden Maske. mehr