Brigitte Zypries - News zur Bundes-Wirtschaftsministerin
Brigitte Zypries - News zur Bundes-Wirtschaftsministerin FOTO: afp, OA
Brigitte Zypries
Berlin

US-Minister streicht kurzfristig Berlin-Besuch

Der Handelskonflikt zwischen Deutschland und den USA schwelt weiter. US-Handelsminister Wilbur Ross hat seinen für gestern geplanten Berlin-Besuch überraschend abgesagt. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) bedauerte dies. Sie hätte gern über die strittigen Stahlimporte in die USA geredet. Ross hatte laut Bundeswirtschaftsministerium seinen Berlin-Besuch am späten Montagabend abgesagt - dem Vernehmen nach mit dem Hinweis auf einen kurzfristigen Termin bei US-Präsident Donald Trump. Der 79-jährige frühere Banker wollte eineinhalb Wochen vor dem G20-Gipfel der Top-Wirtschaftsmächte mit Zypries über den Handelskonflikt sowie drohende US-Strafen gegen europäische und deutsche Stahlkonzerne sprechen. mehr

Protest mit Panzern niedergeschlagen

Erinnerung an DDR-Volksaufstand vor 64 Jahren

In Berlin ist am Samstag an den DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953 erinnert worden. Bei einem gemeinsamen Gedenken von Bundesregierung und Land legten Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (beide SPD) am Mahnmal für die Opfer des Volksaufstandes Kränze nieder. Müller sagte im Vorfeld, bis heute lehre der 17. Juni, dass Freiheit erkämpft werden müsse. Vor 64 Jahren gingen in der DDR in rund 700 Orten Hunderttausende auf die Straße. Der Protest wurde mit sowjetischen Panzern niedergeschlagen. Danach wurden viele Aufständische verurteilt. mehr

Thema

Brigitte Zypries