Brisbane
Schwimm-WM

Australien setzt auf drei Weltmeister und zwei Olympiasieger

Mit drei Titelverteidigern und zwei Olympiasiegern geht das australische Schwimm-Team bei den Weltmeisterschaften vom 14. bis 30. Juli in Budapest auf Medaillenjagd. Insgesamt machen sich 31 Athleten auf die Reise nach Ungarn, das Aufgebot von Chefcoach Jacco Verhaeren wurde nach den nationalen Meisterschaften in Brisbane benannt. Ihre Einzel-Triumphe von Kasan 2015 wollen Bronte Campbell (50 und 100 m Freistil), Emily Seebohm und ihr Freund Mitch Larkin (beide 100 und 200 m Rücken) wiederholen. Rio-Gold auf den Einzelstrecken hatten bei den Männern Kyle Chalmers (100 m Freistil) und Mack Horton (400 m Freistil) gewonnen. In Budapest wird Cate Campbell nicht auf den Startblock steigen. Die Weltrekordlerin verzichtete nach ihrem enttäuschenden sechsten Platz im olympischen Finale von Rio über 100 m Freistil auf einen Einsatz. "Schwimmen ist auch in Zukunft ein wichtiger Teil meines Lebens, aber im Moment muss ich ein paar andere schöne Dinge außerhalb des Beckens finden", sagte Campbell. mehr

Davis Cup

US-Tennisteam darf wieder hoffen

Davis-Cup-Rekordsieger USA darf in Australien wieder auf den Einzug ins Halbfinale hoffen. Die Gäste verkürzten am Samstag im Viertelfinale in Brisbane durch einen Sieg im Doppel auf 1:2. Jack Sock und Steve Johnson gewannen in fünf Sätzen mit 3:6, 6:3, 6:2, 2:6, 6:3. Damit fällt die Entscheidung zwischen den beiden erfolgreichsten Davis-Cup-Teams in den abschließenden Einzeln am Sonntag. Die USA haben die wichtigste Team-Trophäe im Tennis 32 mal gewonnen, die Australier setzten sich 28 mal durch. Der Sieger dieser Begegnung trifft auf Italien oder Belgien. Die Belgier führen mit 2:0. Auch in den beiden anderen Spielen liegen die Gastgeber jeweils mit 2:0 in Front. Frankreich spielt gegen Großbritannien, Serbien gegen Spanien. mehr

2:0 gegen USA

Australisches Davis-Cup-Team vor Halbfinal-Einzug

Australiens Tennis-Auswahl hat beste Aussichten auf den Einzug in das Halbfinale des Davis Cups. Die Gastgeber führen in Brisbane nach dem ersten Tag des Viertelfinales 2:0 gegen die USA. Im Duell der beiden erfolgreichsten Nationen sorgte Jordan Thompson am Freitag für die überraschende Führung, der Weltranglisten-79. besiegte Jack Sock 6:3, 3:6, 7:6 (7:4), 6:4. Anschließend setzte sich Nick Kyrgios mit 7:5, 7:6 (7:5), 7:6 (7:5) gegen John Isner durch. Damit können die Australier bereits am Samstag im Doppel für die Entscheidung sorgen. Der Sieger der Partie trifft vom 15. bis 17. September entweder auf Deutschland-Bezwinger Belgien oder Italien. mehr

Tennis

Pliskova erste Halbfinalistin in Miami

US-Open-Finalistin Karolina Pliskova (25) ist als erste Spielerin ins Halbfinale des hochklassig besetzten WTA-Turniers von Miami eingezogen. Die Weltranglistendritte aus Tschechien, die im Tennisjahr 2017 bereits die Titel in Brisbane und Doha gewonnen hat, siegte gegen Mirjana Lucic-Baroni (Kroatien) mit 6:3, 6:4 und revanchierte sich damit für die Niederlage im Viertelfinale der Australian Open im Januar. Pliskova trifft nun auf Caroline Wozniacki (Dänemark) oder ihre Landsfrau Lucie Safarova. US-Open-Siegerin Angelique Kerber (29) spielt am Mittwoch gegen Melbourne-Finalistin Venus Williams (USA) um den Einzug ins Halbfinale. Ebenfalls in der Runde der besten Acht treffen Johanna Konta (Großbritannien) und Simona Halep (Rumänien) aufeinander. mehr