Buderus
Radevormwald

Volksradfahren auf dem "R1a" am 31. Mai

Das wahrscheinlich letzte, von Hartmut Behrensmeier von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) organisierte Volksradfahren steigt am Sonntag, 31. Mai. Es trägt den Titel "Buderus-Volksradfahren". Kontakte zum Kölner Niederlassungsleiter des Heizungsbauers Buderus, Hans-Joachim Sommer, knüpfte der WFG-Mitarbeiter bei der "Eiszeit". Sommer ist in Rade groß geworden ist (unter anderem sportlich in der TSV-Schwimmabteilung). "Es gibt wieder ein hochwertiges Fahrrad zu gewinnen", sagt Behrensmeier, der sich aber auch bei den zahlreichen anderen Sponsoren bedankt, die Sachpreise zur Verfügung gestellt haben oder den Verpflegungspunkt in Bergisch Born auf der Hälfte der Strecke bestücken. Dadurch sei es möglich, die Teilnahme kostenfrei anzubieten. mehr