Eilmeldung
Lieferwagen fährt in Menschenmenge: Tote und Verletzte bei Anschlag in Barcelona
Bukarest
Tennis

Görges gibt in Bastad auf, auch Witthöft und Beck verlieren

Die Tennisspielerinnen Julia Görges (Bad Oldesloe/Nr. 8), Carina Witthöft (Hamburg) und Annika Beck (Bonn) sind beim WTA-Turnier im schwedischen Bastad in der ersten Runde ausgeschieden. Görges gab ihr erstes Spiel nach ihrem Finaleinzug von Bukarest gegen die Bulgarin Viktoria Tomowa beim Stand von 4:6, 2:2 auf, Witthöft war gegen Kiki Bertens (Niederlande/Nr. 6) beim 1:6, 4:6 chancenlos, während Beck einen neuen Tiefpunkt erreichte. Die Fed-Cup-Spielerin, mittlerweile nur noch die Nummer 114 im WTA-Ranking, ging gegen die tschechische Qualifikantin Barbora Krejcikova mit 0:6, 0:6 unter. Bereits bei ihren letzten Auftritten bei den French Open in Paris, in Wimbledon und Bukarest hatte Beck (23) klare Niederlagen kassiert. Zum zehnten Mal scheiterte sie in diesem Jahr in Runde eins. Görges, Nummer 40 der Welt, war erst am Sonntag im Endspiel des Turniers in Bukarest der Lokalmatadorin Irina-Camelia Begu unterlegen und hatte ihren dritten WTA-Titel verpasst. In Bastad ist außerdem noch Mona Barthel (Neumünster) am Start. Die Hamburgerin Tamara Korpatsch war am Montag in der ersten Runde an der früheren French-Open-Finalistin Sara Errani (Italien) gescheitert. mehr

Tennis

Korpatsch, Lottner und Maria im Viertelfinale ausgeschieden

Tennisprofi Tatjana Maria (Bad Saulgau) ist beim WTA-Turnier in Bukarest ausgeschieden. Die 29-Jährige unterlag der an Position zwei gesetzten Spanierin Carla Suarez Navarro im Viertelfinale 0:6, 3:6. Auch die Hamburgerin Tamara Korpatsch hat das erste WTA-Halbfinale ihrer Karriere verpasst. Die 22-Jährige verlor am Freitag in Gstaad gegen die Spanierin Sara Sorribes Tormo in der Runde der letzten Acht mit 2:6, 3:6. Wenig später hatte die Düsseldorferin Antonia Lottner in ihrem Viertelfinale gegen Tereza Martincova aus Tschechien mit 6:3, 1:6, 5:7 das Nachsehen. Aus deutscher Sicht schlägt in Rumänien noch Julia Görges (Bad Oldesloe) gegen die Lokalmatadorin Alexandra Dulgheru auf. In der Schweiz hat noch Fed-Cup-Spielerin Carina Witthöft (Hamburg) die Chance auf den Einzug in die Runde der besten Vier. Witthöft trifft im Laufe des Freitags auf die an Position drei gesetzte Anett Kontaveit (Estland). mehr

Tennis

Maria im Viertelfinale von Bukarest, Zaja in Gstaad raus

Tennisprofi Tatjana Maria (Bad Saulgau) steht im Viertelfinale von Bukarest. Die 29-Jährige profitierte beim Stand von 4:1 im ersten Satz von der Aufgabe ihrer argentinischen Gegnerin Nadia Podoroska. In der Runde der letzten Acht trifft Maria nun auf die an Nummer zwei gesetzte Spanierin Carla Suárez Navarro. Julia Görges (Bad Oldesloe) hatte ihren Viertelfinaleinzug bereits am Mittwoch gegen die Weißrussin Alexandra Sasnowitsch perfekt gemacht. Görges spielt entweder gegen Jekaterina Alexandrowa (Russland/Nr. 9) oder Alexandra Dulgheru. Qualifikantin Anna Zaja (Sigmaringen) hat in Gstaad dagegen das Viertelfinale verpasst. Die 26-Jährige unterlag der an Nummer zwei gesetzten Niederländerin Kiki Bertens 4:6, 2:6. Diese bekommt es in der Runde der letzten Acht mit Johanna Larsson (Schweden/Nr. 5) zu tun. Nach Zajas Niederlage sind die Hamburgerinnen Carina Witthöft (Nr. 6) und Tamara Korpatsch sowie Antonia Lottner aus Düsseldorf die letzten verbliebenen Deutschen in Gstaad. Lottner trifft am Abend im Achtelfinale auf die Schweizerin Patty Schnyder, Witthöft und Korpatsch stehen bereits im Viertelfinale. mehr