Bulgarien
Volleyball

Grozer und Schöps führen DVV-Aufgebot an

Rückkehrer Georg Grozer führt das Aufgebot der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft für die Vorbereitung auf die Qualifikationsrunde für die WM 2018 in Bulgarien an. Bundestrainer Andrea Giani erwartet insgesamt 18 Spieler zum Auftakt des Lehrgangs am 2. Mai in Kienbaum. Neben Grozer (Al Arabi/Katar), der 2016 aus privaten Gründen zurückgetreten war und nun sein Comeback gibt, ist auch Jochen Schöps vom polnischen Erstligisten Rzeszow nach langwieriger Schulterverletzung wieder dabei. Neulinge sind Außenangreifer Moritz Karlitzek (TV Rottenburg) und Zuspieler Adam Kocian (SVG Lüneburg). In der WM-Qualifikation vom 23. bis 28. Mai trifft die DVV-Auswahl in Lyon auf Frankreich, die Türkei, die Ukraine, Aserbaidschan und Island. Zuvor stehen nicht öffentliche Testspiele gegen Finnland (16./17. Mai) an. mehr

Junioren-EM

Deutsche U19 trifft auf England, Bulgarien und Holland

Die deutsche U19-Nationalmannschaft trifft bei der Europameisterschaft im Sommer in Georgien in ihrer Gruppe auf England, Bulgarien und die Niederlande. Das ergab die Auslosung am Donnerstag in Tiflis. "Das ist eine Hammergruppe, eine sehr große Herausforderung", sagte Trainer Frank Kramer. "England hat Spanien geschlagen, das sagt schon alles. Mit den Niederländern haben wir erst unsere Erfahrungen gemacht, das ist ein Klassiker im Juniorenfußball", sagte der Coach und erinnerte an das 1:2 im September 2016. "Und Bulgarien darf man nicht vergessen: Das Team hat mit Frankreich einen der absoluten Favoriten in der Qualifikation rausgeworfen." Man gehe diese Aufgaben "voller Mut und Engagement" an. Der DFB-Nachwuchs startet am 3. Juli gegen die Niederlande in das Turnier. Es folgt am 6. Juli das Duell gegen Bulgarien, ehe zum Abschluss der Gruppenphase am 9. Juli England wartet. Anstoßzeiten und Spielorte werden noch festgelegt. mehr