Burkhard Mast-Weisz
Remscheid

JVA-Anwohner klagen über Ruhestörungen

Wegen "erheblicher Ruhestörungen" hat sich eine Gruppe von rund 20 Anwohnern im Albert-Tillmanns-Weg in einem Brief an die Leitung der benachbarten Justizvollzugsanstalt Lüttringhausen gewandt. Kopien des Briefes gingen an Remscheids Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, an das Justizministerium und an die Bergische Morgenpost. Beklagt werden Lärmbelästigungen durch den anliegenden Offenen Vollzug, die sich bis in den Zeitraum "bis weit nach 23 Uhr" erstrecken würden. "Es handelt sich dabei meistens um lautes Reden, Rufen und Schreien. mehr

Remscheid

Oberbürgermeister legt seine Nebenverdienste offen

Meist sitzt Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz vor sieben Uhr morgens in seinem Büro. Dann beginnt ein langer Arbeitstag. Ende offen. Neben den Tätigkeiten als Chef der Verwaltung nimmt der OB an vielen Sitzungen verschiedener Gremien teil. Eine nun veröffentlichte Liste führt 22 Mitgliedschaften auf. Dazu zählt ein Sitz im Hauptausschuss des Städtetages, im Regionalrat des Regierungsbezirks Düsseldorf, in der Gesellschaft der Freunde der Bergischen Universität oder im Aufsichtsrat der Stadtsparkasse und der EWR GmbH. Unter dem Stichwort "Netzwerken" lassen sich diese Tätigkeiten zusammenfassen. Allerdings gibt es eine Unterscheidung: bezahlte und unbezahlte Tätigkeit. mehr