Cadillac
Golf

McIlroy übernimmt Führung in Miami

Der ehemalige Golf-Weltranglisten-Erste Rory McIlroy hat vor dem Schlusstag die Führung bei der Cadillac Championship in Florida übernommen. Dem Nordiren gelang am Samstag (Ortszeit) auf dem dritten Durchgang eine 68er-Runde. McIlroy hat mit insgesamt 204 Schlägen jeweils drei Schläge Vorsprung vor dem Amerikaner Dustin Johnson und dem Australier Adam Scott, der nach einer 73 seine Führungsposition an McIlroy verlor. Dem zweimaligen Majorsieger Martin Kaymer gelang wie auf der zweiten Runde eine 71. Damit verbesserte sich der 31-Jährige aus Mettmann mit insgesamt 218 Schlägen auf den geteilten 33. Platz. Mit einer 76er-Runde hatte Kaymer gleich zum Auftakt alle Chancen auf eine Top-Platzierung eingebüßt. Die World Golf Championship ist mit 9,5 Millionen US-Dollar (8,75 Millionen Euro) dotiert. mehr

Golf in Florida

Kaymer nur auf dem geteilten 47. Platz

Golf-Profi Martin Kaymer kommt bei der Cadillac Championship in Florida nicht in Schwung. Der 31-Jährige aus Mettmann brauchte am Freitag 71 Schläge auf dem Par-72-Kurs bei Miami. Damit lag der zweimalige Majorsieger nach seinem Runden-Ende mit insgesamt 147 Schlägen auf dem geteilten 47. Platz. Der Abstand von Kaymer zum Führenden Phil Mickelson aus den USA betrug elf Schläge. Bei der mit 9,5 Millionen US-Dollar (8,75 Millionen Euro) dotierten World Golf Championship gibt es keinen Halbzeitcut für die nur 65 qualifizierten Profis aus der Weltelite. mehr