Cannes
Global Champions Tour

Deußer reitet in Cannes auf Platz drei

Der Springreiter Daniel Deußer hat bei der sechsten Station der Global Champions Tour den dritten Platz belegt. Der in Belgien lebende Profi hatte auf einen Start bei den deutschen Meisterschaften in Balve verzichtet und ritt am Samstagabend im Großen Preis von Cannes mit Hidalgo fehlerfrei. Schneller als Deußer waren nur der spanische Sieger Sergio Alvarez Moya mit Arrayan und der Franzose Simon Delestre mit Ryan. Auf Platz neun kam Christian Ahlmann aus Marl, der mit Colorit acht Strafpunkte kassierte. Nach der sechsten von 15 Stationen der Millionen-Serie ist Ahlmann als Vierter bester deutscher Reiter. Es führt der Niederländer Harrie Smolders vor dem Italiener Lorenzo de Luca und Maikel van der Vleuten ebenfalls aus den Niederlanden. Marco Kutscher aus Bad Essen, der an diesem Wochenende in Balve reitet, liegt auf Rang neun der Gesamtwertung. mehr

Eifelverein Neuss

Exkursion in die französische Stadt der Filmfestspiele

Die Eifel im Herzen, aber die Sonne Südfrankreichs im Gesicht: Noch vor den alljährlichen Filmfestspielen in Cannes besuchte eine Gruppe des Eifelvereins Neuss den Ort und die französische Mittelmeerküste. Angeführt von Helga und Wolfgang Jordan erlebte die Gruppe, der sich einmal mehr die Kunsthistorikerin Eva Nüsser als Reiseleiterin angeschlossen hatte, eine Woche unterschiedlichster Eindrücke und den Frühling an der französischen Riviera - zwischen schroffen Felsen und dem Meer, und einem ewig blauen Himmel. mehr

Cannes

Cannes: Michael Hanekes Film zur Flüchtlingskrise

In den Nachrichten sind seit langem Bilder von Flüchtlingen zu sehen. Viele von ihnen leben mittlerweile bei uns. Doch meist geht unser Leben genauso weiter wie vorher: unbeeinflusst von den Neuankömmlingen, ihrem Leid, ihren Hoffnungen. Genau davon erzählt nun auch Michael Haneke in einer Mischung aus Drama und subtiler Satire: "Happy End" ist die bemerkenswerte Wiederkehr des zweifachen Palmengewinners in den Wettbewerb von Cannes. mehr