Eilmeldung
Entscheid: EugH stoppt geplantes Fluggastdaten-Abkommen mit Kanada
Cardiff
Italien

Juve will langfristig auf Allegri setzen

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin will offenbar trotz der Champions-League-Finalniederlage gegen Real Madrid (1:4) langfristig mit Trainer Massimiliano Allegri zusammenarbeiten. Der 49-Jährige soll vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2020 verlängern. Allerdings fordert der Coach eine deutliche Aufstockung seines Gehalts von 5,5 Millionen auf 8,0 Millionen Euro per annum. Dies berichtet die "Gazzetta dello Sport". Allegri hatte die alte Dame in der abgelaufenen Saison zum Double von Meisterschaft und Pokal in Italien geführt. Allegri fordert allerdings die Verpflichtung von drei Starspielern für die kommende Saison, um international konkurrenzfähig zu bleiben.  mehr