Caritas
Abriss

Das Ende eines Kirchturms

So schnell lässt sich eine über 50-jährige bewegte Geschichte nun also doch nicht dem Erdboden gleich machen. Eigentlich - so sah es der Zeitplan des Architekturbüros Schmale aus Grevenbroich vor - hätte schon sechs Tage nach dem Beginn der Abrissarbeiten am 4. April der Kirchturm der ehemaligen Hoffnungskirche in Garath Süd-West komplett abgetragen sein sollen. So schnell ging es dann doch nicht. Wer hätte gedacht, dass der Beton, der sich bereits einige Jahre nach Fertigstellung der Kirche als minderwertig herausgestellt hatte, den Sägen der Firma Gallardo, Diamat, Bohr & Sägetechnik, aus Holthausen erstmal so viel Widerstand leisten würde? mehr

Thema

Caritas