Celta Vigo
Sturm beschädigt Stadiondach

Celta Vigo - Real Madrid verschoben

Real Madrid muss weiter auf eine Revanche für das Viertelfinal-Aus in der spanischen Copa del Rey gegen Celta Vigo warten. Wegen schwerer Stürme in Galicien sei die für Sonntagabend angesetzte Partie in der Primera Division zwischen den beiden Klubs auf Anordnung des Bürgermeisters von Vigo verschoben worden, berichtete die Zeitung "El Mundo" am Samstag. "Die Entscheidung ist irreversibel", sagte Bürgermeister Abel Caballero. Orkanartige Böen hätten einen Teil des Stadiondaches in der nordspanischen Stadt mitgerissen, so dass die Sicherheit der Zuschauer nicht gewährleistet werden könne, hieß es. "Unsere Priorität ist die Sicherheit der Fans", zitierte die Zeitung "El País" Celta-Coach Eduardo Berizzo. Wann das Spiel stattfinden soll war noch unklar. mehr

Spanischer Pokal

Real-Bezwinger Celta Vigo nur 0:0 gegen Alaves

Celta Vigo hat sich im Halbfinal-Hinspiel des spanischen Fußball-Pokalwettbewerbs mit einem Remis begnügen müssen. Der Viertelfinal-Bezwinger von Rekordmeister Real Madrid kam am Donnerstagabend gegen CD Alaves nur zu einem 0:0. Die beste Chance für die Gastgeber hatte Iago Aspas, der mit einem Schuss von Strafraumgrenze in der 68. Minute nur den Pfosten traf. Kurz vor dem Ende scheiterte sein Teamkollege Pablo Hernandez am Außenpfosten. Das Rückspiel findet am 8. Februar statt. Am Mittwoch hatte Cup-Verteidiger FC Barcelona im ersten Halbfinale der Cope del Rey bei Atletico Madrid mit 2:1 gesiegt und sich eine hervorragende Ausgangsposition für den kommenden Dienstag geschaffen. mehr