CES Las Vegas (Consumer Electronics Show)
Elektronik

Samsung: Bis 2020 sind alle Geräte im Internet

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung wird bis 2020 alle seine Produkte internet-tauglich machen. Schon bis Ende 2017 werde Samsung nur noch Fernseher mit Web-Anschluss verkaufen, kündigte Samsung auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas an. "Das Internet der Dinge hat das Potenzial, unsere Gesellschaft, die Wirtschaft sowie die Art und Weise, wie wir leben, zu verändern", hieß es. Experten schätzen, dass der Markt des "Internets der Dinge" und tragbarer Online-Geräte bis zum Jahr 2020 ein Volumen von 7,1 Billionen Dollar erreichen wird. Für Samsung geht es darum, Einbußen im Mobilfunkgeschäft im Wettbewerb mit Apple und Billig-Anbietern aus China auszugleichen. mehr

Mercedes vernetzt Auto und Wohnung

Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas hat Daimler gezeigt, wie Fahrzeuge künftig besser mit der Lebenswelt des Besitzers vernetzt werden können. So lässt sich mit dem aktualisierten Infotainmentsystem vom Wagen aus zum Beispiel die Temperatur in der Wohnung oder im Büro regulieren. Im Gegenzug könnten Autofahrer auch aus der Ferne wichtige Fahrzeuginformationen abrufen und sich diese zum Beispiel auf einer sogenannten Smart-Watch am Handgelenk anzeigen lassen. Beide Technologien sollen schon in den nächsten Monaten in Mercedes-Modelle Einzug halten, kündigt ein Pressesprecher an. mehr

Thema

CES Las Vegas (Consumer Electronics Show)

Die CES hatte 2014 160000 Besucher und mehr als 3500 Aussteller. Der Startschuss wurde 2015 durch Samsung gegeben. Ein Thema waren Autonome Autos.