Champions-League-Finale 2017 - Alle Infos um das Finale
Champions-League-Finale 2017 - Alle Infos um das Finale FOTO: dpa, Marc Müller
Champions-League-Finale
Juventus Turin

Khedira trainiert wieder mit der Mannschaft

Der italienische Meister Juventus Turin kann im Champions-League-Finale offenbar wieder auf Weltmeister Sami Khedira zurückgreifen. Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, hat der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler rund eineinhalb Wochen vor dem Endspiel am 3. Juni in Cardiff gegen Titelverteidiger Real Madrid das Mannschaftstraining bei der alten Dame wieder aufgenommen. Im Halbfinal-Rückspiel am 9. Mai gegen AS Monaco (2:1) erlitt Khedira eine Oberschenkelverletzung. Am vergangenen Sonntag sicherte sich Juventus durch ein 3:0 gegen Aufsteiger FC Crotone zum 33. Mal die italienische Meisterschaft. mehr

Tischtennis

Berlinerinnen gewinnen Champions-League-Finale

Der deutsche Tischtennis-Meister ttc eastside Berlin hat den Titel in der Champions League der Frauen erfolgreich verteidigt. Die Berlinerinnen um die deutsche Top-Spielerin Han Ying setzten sich im Rückspiel mit 3:1 gegen den 26-maligen polnischen Meister KTS Tarnobrzeg durch. Das Hinspiel hatte Berlin 2:3 verloren. Für die Berlinerinnen, die in dieser Saison bereits die Meisterschaft und den Pokal gewonnen hatten, war es bereits der vierte Champions-League-Sieg. Im vergangenen Jahr hatte Berlin sich im Finale ebenfalls gegen Tarnobrzeg durchgesetzt und das Triple geholt. mehr

Handball

Deutsche Referees leiten Champions-League-Finale

Die beiden deutschen Top-Schiedsrichter Lars Geipel und Marcus Helbig werden das Finale der Handball-Champions-League am 4. Juni in Köln leiten. "Dieses Spiel ist ein unglaubliches I-Tüpfelchen, ein weiterer Höhepunkt. Damit geht ein Kindheitstraum von uns beiden in Erfüllung", sagte Geipel, der seit mehr als 20 Jahren mit Helbig pfeift. Im Vorjahr hatten Geipel/Helbig das Halbfinale zwischen Paris Saint-Germain und Kielce geleitet. Das Duo profitiert davon, dass sich in diesem Jahr erstmals kein deutsches Team für die Endrunde der Champions League qualifiziert hat. In den Halbfinals stehen sich Paris Saint-Germain mit dem deutschen Auswahl-Kapitän Uwe Gensheimer und Telekom Veszprem (Ungarn) gegenüber. Die zweite Partie bestreiten Vardar Skopje und der FC Barcelona. Als letzte Deutsche leiteten 2005 Frank Lemme und Bernd Ullrich ein Männer-Finale in der Königsklasse. Inklusive der beiden Olympia-Teilnahmen 2012 in London und 2016 in Rio sowie drei Europameisterschaften sind Geipel/Helbig seit 2011 bei jedem großen Männerturnier im Einsatz. Zuvor leiteten beide auch schon Spiele Welt- und Europameisterschaften der Frauen. mehr

Thema

Champions-League-Finale