Chemnitz - RP-Informationen zur Stadt in Sachsen
Chemnitz - RP-Informationen zur Stadt in Sachsen FOTO: dpa
Chemnitz
Rad-DM

Klein siegt im Frauen-Straßenrennen

Lisa Klein aus Saarbrücken hat zum ersten Mal den deutschen Meistertitel im Straßenrennen der Frauen gewonnen. Die 20-Jährige sprintete in Chemnitz nach 3:10:59 Stunden und 116,4 Kilometern vor Lisa Brennauer (Kempten) und Charlotte Becker (Berlin) als Erste über die Ziellinie. Das Fotofinish musste über die Siegerin entscheiden, zunächst hieß es, Brennauer wäre schneller gewesen. Nach rund der Hälfte des Rennens hatte sich an der Spitze eine 16-köpfige Spitzengruppe formiert, in der fast alle Favoritinnen auf den Titel und auch Klein fuhren. Brennauer war schon am Vortag im Einzelzeitfahren Zweite geworden. mehr

Rad-DM

Tony Martin zum sechsten Mal in Serie Zeitfahr-Meister

Tony Martin hat zum sechsten Mal in Serie den deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren gewonnen. Der viermalige Weltmeister siegte im sächsischen Chemnitz nach 48 km vor Jasha Sütterlin (Freiburg/Movistar) und zeigte einen gelungenen Formtest für den Grand Départ der 104. Tour de France in Düsseldorf. Beim Tour-Auftaktzeitfahren über 14 km peilt der 32-Jährige den Sieg und damit das Gelbe Trikot an. Martin war in 54:16 Minuten 14 Sekunden schneller als der starke Sütterlin. Das Podium komplettierte Nils Politt (Köln/Katjuscha-Alpecin), der 1:17 Minute zurücklag. Sütterlin und Politt werden ebenfalls bei der Frankreich-Rundfahrt am Start stehen. Für Martin war es der insgesamt siebte Meistertitel in seiner Paradedisziplin - mit einem Vorsprung, der wesentlich knapper ausfiel als in den Vorjahren. mehr

Rad-DM

Worrack im Zeitfahren knapp vor Brennauer

Titelverteidigerin Trixi Worrack ist zum dritten Mal deutsche Meisterin im Einzelzeitfahren der Frauen. Die Cottbuserin gewann im sächsischen Chemnitz nach 31,2 Kilometern mit hauchdünnem Vorsprung vor Ex-Weltmeisterin Lisa Brennauer (Kempten) und Stephanie Pohl  (Cottbus). In 41:02 Minuten lag Worrack gerade einmal zwei Sekunden vor der leicht favorisierten Brennauer (41:04), die an der Zwischenzeit noch knapp geführt hatte, und zwölf Sekunden vor Pohl (41:14). Es war der insgesamt zehnte Meistertitel für die viermalige Weltmeisterin im Mannschaftszeitfahren. Den Titel im Rennen der U23-Klasse holte sich Richard Banusch (RSC Cottbus) über die gleiche Distanz wie die Frauen in 38:01 Minuten vor dem Schwenninger Patrick Haller und Julian Braun aus Kirchen bei Siegen. mehr