Chemnitzer FC
3. Liga

Bergner neuer Trainer beim Chemnitzer FC

Drittligist Chemnitzer FC hat David Bergner als neuen Trainer verpflichtet. Dies teilte der Verein am Samstag mit. Der 44-Jährige folgt auf Horst Steffen, der am Dienstag aufgrund der sportlichen Entwicklung des Tabellenvorletzten entlassen worden war. Bergner erhält zunächst einen Vertrag bis Saisonende inklusive Option. "Ich freue mich auf die Aufgabe, obwohl ich weiß, dass diese nicht unbedingt einfach ist", sagte Bergner: "Ich gehe davon aus, dass dem Umfeld der Himmelblauen und den Spielern auch bewusst ist, dass es um die Existenz des Vereins und den Fußball in der Region geht." Zuletzt hatte Bergner das sportlich und finanziell schwer strauchelnde Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt betreut und war dort im November entlassen worden. Die Aufgabe in Chemnitz wird nicht weniger schwierig: Die Sachsen hatten die vergangenen sechs Liga-Partien vor der Winterpause verloren. mehr

Hallenfußball-Oldieturnier

Michael Ballack läuft noch einmal für den Chemnitzer FC auf

Michael Ballack wird am 13. Januar 2018 wieder das Trikot des Chemnitzer FC überstreifen. Der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft nimmt an diesem Tag an einem Hallenfußball-Oldieturnier in der Chemnitz Arena teil. Zum Team des CFC, bei dem Ballack einst seine Profikarriere begonnen hatte, gehören neben dem 41-Jährigen unter anderem Ingo Hertzsch, Silvio Meißner, Steffen Heidrich und Peer Kluge. Darüber informierte am Donnerstag der Turnier-Veranstalter "Krauß Event". mehr

3. Liga

Rostock schiebt sich auf Platz vier

Ex-Bundesligist Hansa Rostock hat sich am Sonntag auf den vierten Tabellenplatz der 3. Liga verbessert. Die Mecklenburger gewannen das Heimspiel gegen den Chemnitzer FC mit 3:1 (2:0). Im zweiten Sonntagsspiel trennte sich der FSV Zwickau vom Halleschen FC 1:1 (1:0). Oliver Hüsing (24.), Soufian Benyamina (38.) und Willi Ewsejew (69.) trafen für den FC Hansa. Miroslaw Slawow (46.) erzielte das Anschlusstor für den FCF. Für Zwickau war Ronny König (7.) erfolgreich, Mathias Fetsch (69.) gelang der Ausgleich. Zwickaus Ronny Garbuschewski sah wegen wiederholten Foulspiels (55.) die Gelb-Rote Karte, sein Teamkollege Davy Frick erhielt ebenfalls die Ampelkarte (90.+2). mehr

3. Liga

Sonnenhof Großaspach beendet Negativserie

Der SG Sonnenhof Großaspach ist zum Auftakt des 13. Spieltages in der 3. Liga der erhoffte Befreiungsschlag gelungen. Das Team von Sascha Hildmann gewann nach zuvor drei Niederlagen in Serie 3:1 (0:0) gegen den Chemnitzer FC und beendete damit seine Talfahrt. Dagegen blieb der VfL Osnabrück mit 0:2 (0:1) bei Hansa Rostock zum sechsten Mal in Folge ohne Sieg und dadurch auf einem Abstiegsrang. Für Großaspach beendeten nach der Pause Saliou Sane (49.), Timo Röttger (53.) und Kai Gehring (64.) die Durststrecke der Gastgeber, bei denen Pascal Sohm in der 23. Minute noch einen Foulelfmeter verschoss. Daniel Frahn (75.) traf für Chemnitz, das nach drei Spielen in Serie ohne Niederlage mal wieder als Verlierer vom Platz ging. In Rostock sorgten Oliver Hüsing (7.) und Marcel Hilßner (90.+4) für den fünften Saisonsieg des ehemaligen Bundesligisten. mehr