Chicago Blackhawks
DEL

Adler verpflichten Desjardins

Die Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den nächsten NHL-Spieler verpflichtet. Der siebenmalige deutsche Meister gab am Donnerstag den Transfer des kanadischen Angreifers Andrew Desjardins bekannt. Der 31-Jährige, der bis Juli in der nordamerikanischen Profiliga NHL bei den Chicago Blackhawks unter Vertrag stand, schließt sich den Adlern bis zum Ende der laufenden Saison an. Desjardins absolvierte für Chicago und die San Jose Sharks insgesamt 461 NHL-Spiele (26 Tore und 46 Vorlagen). Mit den Blackhawks gewann der Center 2015 den Stanley Cup. Schon am Mittwoch hatte Mannheim mit der Verpflichtung des NHL-erfahrenen Verteidigers Mark Stuart (699 Spiele) für Aufsehen gesorgt. mehr

NHL

McDavid unterschreibt 100-Millionen-Dollar-Vertrag

Der kanadische Eishockey-Klub Edmonton Oilers hat Kapitän Connor McDavid langfristig an sich gebunden. Das NHL-Team gab am Mittwoch (Ortzeit) offiziell bekannt, dass man sich mit McDavid auf einen mit 100 Millionen Dollar dotierten Achtjahresvertrag geeinigt habe. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 12,5 Millionen Dollar wird der 20 Jahre alte Kanadier ab der Saison 2018-19 zum bestbezahlten Spieler in der nordamerikanischen Eishockey-Liga. Jonathan Toews und Patrick Kane von den Chicago Blackhawks sind bislang mit jeweils 10,5 Millionen Dollar die bestbezahlten Spieler in der NHL. "Es ist verrückt, wenn man darüber nachdenkt, das mir jemand 100 Millionen Dollar dafür gibt das zu tun, was ich sowie an einem gewöhnlich Tag tun würde", sagte McDavid. mehr