Chicago
Football

Super Bowl in L.A. erst 2022

Der nächste Super Bowl in Los Angeles findet ein Jahr später statt als geplant. Wegen einer Bauverzögerung wird das Finale der US-Football-Profiliga NFL nicht 2021, sondern erst 2022 in der neuen Arena im Stadtteil Inglewood ausgetragen. Der 55. Super Bowl in vier Jahren findet stattdessen in Tampa/Florida statt. Dies wurde beim Frühjahrstreffen der Klubbesitzer in Chicago entschieden. Zuletzt war bekannt gegeben worden, dass das neue geschätzt 2,6 Milliarden Dollar teure Stadion wegen Problemen beim Bau durch unerwartete Regenmengen erst im Sommer 2020 fertig wird. Dort werden ab der Saison 2020/21 die L.A. Rams und die L.A. Chargers spielen. - Die Austragungsorte der kommenden NFL-Endspiele: 2018 Minneapolis/Minnesota (52./LII), 2019 Atlanta/Georgia (53./LIII), 2020 Miami/Florida (54./LIV), 2021 Tampa/Florida (55./LV) , 022 Los Angeles/Kalifornien (56./LVI). mehr

NFL

Verlängerung von 15 auf 10 Minuten verkürzt

Die Verlängerung in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL wird zur neuen Saison von 15 auf 10 Minuten verkürzt. Dies wurde am Dienstag beim Frühjahrstreffen der Klubbesitzer in Chicago entschieden. In den vergangenen fünf Spielzeiten wurden 83 Begegnungen in der Overtime entschieden, 22 dauerten länger als 10 Minuten. Punktet in der Verlängerung kein Team, bleibt es beim Unentschieden. Dies war in diesem Zeitraum fünfmal der Fall. Außerdem wurde eine der Kaderreduzierungen vor dem Saisonbeginn gestrichen. Die Verkleinerung des Aufgebots von 90 auf 75 Spieler fällt weg, künftig wird direkt auf die endgültigen 53 Profis reduziert. mehr