Chile - News zum Staat in Südamerika
Chile - News zum Staat in Südamerika FOTO: rpo
Chile
Confed Cup

Chile hofft auf Torwart Bravo gegen Australien

Vor dem entscheidenden Gruppenspiel beim Confederations Cup schließt Südamerikameister Chile einen Einsatz von Rekordnationalspieler Claudio Bravo gegen Australien nicht aus. "Claudio ist fit. Er hat in den vergangenen Tagen trainiert. Er steht zur Verfügung", sagte Trainer Juan Antonio Pizzi am Samstag in Moskau. "Morgen werde ich entscheiden, wer unser Torwart sein wird." Der Stammtorhüter von Manchester City war bislang wegen Muskelproblemen an der Wade beim Confed Cup in Russland ausgefallen. Gegen Kamerun und Deutschland hatte ihn Johnny Herrera ersetzt. Chile spielt am Sonntag gegen Australien (17.00 Uhr MESZ) um den Einzug ins Halbfinale. Dem Sieger der Copa America reicht ein Unentschieden. Trainer Pizzi machte aber klar, dass er auf Sieg spielen lässt. "Wir wissen, dass das Spiel sehr schwierig wird. Aber wir wollen uns für das Halbfinale qualifizieren." Zu einem möglichen Verletzungsausfall von Kapitän Gary Medel äußerte sich Pizzi nicht. "Wir werden das bestmögliche Team präsentieren." Mittelfeldspieler Francisco Silva sagte, Medel, gehe es gut. "Er hatte ein kleines Muskelproblem. Er würde definitiv gerne spielen." mehr

Confed Cup

Chile hofft auf Einsatz von Medel gegen Australien

Chiles Abwehrspieler Gary Medel hat sich beim 1:1 gegen Deutschland beim Confederations Cup keine schwerwiegenden Verletzungen zugezogen. Der 29 Jahre alte Innenverteidiger benötige keine weiteren medizinischen Untersuchungen, sagte ein Teamsprecher am Freitag. "Das ist ein gutes Zeichen." Damit könnte Medel möglicherweise bereits im letzten Gruppenspiel des Fußball-Südamerikameisters gegen Australien am Sonntag (17.00 Uhr) in Moskau wieder zur Verfügung stehen. Der Profi von Inter Mailand war im Duell mit dem Team von Bundestrainer Joachim Löw mit muskulären Problemen in der zweiten Halbzeit ausgewechselt worden. Chile reicht bei der Mini-WM in Russland gegen Asienmeister Australien bereits ein Unentschieden zum Weiterkommen ins Halbfinale. Das Team von Coach Juan Antonio Pizzi hat den Titel beim Confed Cup als Ziel ausgegeben – und sieht sich durch das Remis gegen Deutschland bestätigt. "Ich denke, dass wir auf Augenhöhe mit starken Teams wie Deutschland sind", sagte Offensivspieler Pablo Hernandez. "Es war ein sehr intensives Spiel gegen einen hochklassigen Gegner und unser Team hat das geliefert, was in dem Spiel nötig war." mehr

Thema

Chile