China
Düsseldorf

Künstler entwerfen Herzen für Kinder in Not

Künstler aus Großbritannien, Deutschland, Japan, der Türkei, Polen, Belgien und den USA - darunter Günther Uecker, Tony Cragg, Rita McBride, Rosemarie Trockel, Makoto Tojiki, Udo Lindenberg und Urs Lüthi - haben nicht lange überlegt: Voller Begeisterung haben sie für Kinder in Not - solche, die auf der Flucht sind oder in Krisengebieten leben, zu verhungern drohen oder Ebola ausgesetzt sind - ein Kunst-Herz gestaltet. Unterstützt wurden sie von jungen Künstlern wie Theresa Kallrath aus Schweden und Wei Shao aus China. Unter dem Titel "23 internationale Kunst-Herzen" wurde die Ausstellung der Reihe "Ein Herz für Unicef" in der Commerzbank an der Kö eröffnet. Dort ist sie bis 20. Juni zu sehen, bevor sie auf Deutschland-Tournee geht. mehr

Drei Testspiele

China-Reise der Bayern terminiert

Die Daten für die China-Reise des FC Bayern und die Testspiele der Münchner in Asien stehen fest. Trainer Pep Guardiola und sein Team werden vom 16. bis 24. Juli in die Volksrepublik reisen und wollen dort drei Freundschaftsbegegnungen absolvieren. Die erste Partie steht gegen den FC Valencia (18. Juli) in Peking an, drei Tage (21. Juli) später wartet in Shanghai ein Kräftemessen mit Inter Mailand. Kurz vor Abschluss der gut einwöchigen Tour soll ein Spiel gegen FC Guangzhou Evergrande (23. Juli) ausgetragen werden, gegen den die Münchner bei ihrem Titelgewinn bei der Club-WM siegten. Die Spiele stünden noch unter Vorbehalt der behördlichen Genehmigung, hieß es in der Mitteilung vom Donnerstag. "Es ist eine tolle Gelegenheit für den FC Bayern, die China-Tour gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Audi zu gestalten. Die Audi Summer Tour ist ein weiterer wichtiger Schritt unserer internationalen Ausrichtung, bei der der klare Fokus auf den Ländern USA und China liegt", sagte Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie des FC Bayern München.  mehr

China-Reise

Bayern trifft im Reich der Mitte auf Valencia und Inter

Der FC Bayern hat die Planungen für die Vorbereitung auf die kommende Saison weitgehend abeschlossen. So werden die Münchner im Rahmen ihrer Reise nach China (16. bis 24. Juli) unter anderem auf ihre ehemaligen Champions-League-Finalgegner FC Valencia (in Peking/18.) und Inter Mailand (in Shanghai/21.) treffen. Dritter Gegner ist Guanghzou Evergrande (in Guanghzou/23.), chinesischer Meister der vergangenen vier Jahre. Trainingsauftakt beim deutschen Fußball-Rekordmeister ist am 1. Juli. Erst am 11. Juli müssen die Nationalspieler antreten, an diesem Tag findet auch die Mannschaftspräsentation in der Allianz Arena (16.00 Uhr) statt. Tags darauf treten die Bayern beim Telekom Cup in Mönchengladbach an, nach dem Spiel um den Supercup beim deutschen Pokalsieger 2015 (1. August) richten sie den Audi Cup (4. und 5. August) aus. Nach der ersten DFB-Pokalrunde (7. bis 10. August) und dem Bundesligaauftakt am 14. August (Freitag) tritt der FC Bayern am 17. August zu einem Testspiel bei Dynamo Dresden an. mehr

Badminton-WM

Rekordsieger China vor dem zehnten Titelgewinn

Rekordweltmeister China greift bei der Heim-WM in Dongguan nach seinem zehnten Titel. Die Badminton-Großmacht setzte sich im Halbfinale des sogenannten Sudirman Cup gegen Indonesien 3:1 durch, am Sonntag (8.00 Uhr) trifft China auf Japan, das gegen Vizeweltmeister Südkorea 3:2 gewann. China hatte im Turnierverlauf sowohl in der Vorrunde als auch im Viertelfinale der deutschen Auswahl um Ex-Europameister Marc Zwiebler (Bischmisheim) nicht einmal einen Satzgewinn gelassen. Das Team um den zweimaligen Olympiasieger Lin Dan ist auch im Endspiel klarer Favorit auf den sechsten Titel nacheinander. Der Sudirman Cup wird seit 1989 ausgetragen, außer China holten nur dreimal Südkorea und Indonesien bei der Premiere in Jakarta Gold. Japan steht erstmals im Finale. mehr