China - alle News zum bevölkerungsreichsten Land der Welt
China - alle News zum bevölkerungsreichsten Land der Welt FOTO: Chinesisches Fremdenverkehrsamt
China
Golf

Levy gewinnt China Open im Stechen – Siem 42

Golfprofi Alexander Levy aus Frankreich hat zum zweiten Mal die China Open gewonnen. Der 26-Jährige setzte sich am Sonntag in Peking im Stechen am ersten Extra-Loch gegen den Südafrikaner Dylan Frittelli durch. Nach vier Runden hatten beide Profis mit jeweils 271 Schlägen gemeinsam an der Spitze gelegen. Für seinen vierten Erfolg auf der European Tour kassierte Levy rund 488 000 Euro Preisgeld. Vor drei Jahren hatte der Franzose bei der China Open seinen Premieren-Sieg auf der European Tour gefeiert. Die deutschen Profis hatten schon vor dem Finaltag im Topwin Golf & Country Club keine Chance mehr auf eine Top-Platzierung. Der Ratinger Marcel Siem beendete das mit 2,66 Millionen Euro dotierte Turnier mit 283 Schlägen auf dem geteilten 42. Rang. Bernd Ritthammer aus Nürnberg belegte mit einem Schlag mehr den 48. Platz. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer und Alexander Knappe aus Paderborn waren nach zwei Tagen vorzeitig ausgeschieden. mehr

Curling

Schweiz gewinnt Mixed-Doubles-WM

Das Curling-Duo Jenny Perret und Martin Rios aus der Schweiz hat die Mixed-Doubles-WM im kanadischen Lethbridge gewonnen. Im Finale setzten sich Perret/Rios gegen Kanadas Joanne Courtney und Reid Carruthers mit 6:5 durch. Für die Schweiz war es bereits der sechste Mixed-Doubles-Titel. Bronze ging an China, das Tschechien mit 6:2 bezwang. Bei dem Event, das Teil der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2018 war, lösten China, Kanada, Russland, die Schweiz, die USA, Norwegen und Finnland das Ticket für Pyeongchang. Gastgeber Südkorea ist ebenfalls qualifiziert. Deutschland war bei WM nach zwei Siegen und fünf Niederlagen in der Gruppenphase gescheitert. mehr

Golf

Ritthammer und Siem fallen bei China Open weit zurück

Golfprofi Bernd Ritthammer ist vor dem Finaltag der China Open im Gesamtklassement weit zurückgefallen. Der 30 Jahre alte Nürnberger rutschte am Samstag in Peking nach einer schwachen 74er-Runde mit insgesamt 211 Schlägen vom siebten auf den geteilten 40. Rang ab. Auch Marcel Siem (215) aus Ratingen spielte am dritten Tag im Topwin Golf & Country Club nur eine 74er-Runde und fiel auf den 62. Platz zurück. Die beste Chance auf den Sieg in Chinas Hauptstadt hat Dylan Frittelli. Der Südafrikaner geht mit insgesamt 197 Schlägen als Führender in den Schlusstag des mit 2,66 Millionen Euro dotierten Turniers der European Tour. Fritelli spielte eine starke 64er-Runde und hat drei Schläge Vorsprung auf den Spanier Pablo Larrazabal (200). Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer und Alexander Knappe aus Paderborn waren nach zwei Tagen vorzeitig ausgeschieden. mehr

Thema

China