CHIO Aachen 2017 - alle Infos zum Reitturnier
CHIO Aachen 2017 - alle Infos zum Reitturnier FOTO: Chio
CHIO Aachen
Reitsport

Niederlande sind Partnerland des CHIO Aachen 2017

Wohnwagen, Windmühlen, Waffeln und ein pechschwarzer Friesenhengst als Kulisse bei der offiziellen Verkündung: Die Niederlande sind Partnerland des CHIO Aachen 2017. Beim Weltfest des Pferdesports steht vor allem die Eröffnungsfeier am 18. Juli um 20.00 Uhr in der Soers (live im WDR) ganz im Zeichen von Oranje. "Wir werden zeigen, was die holländischen Feierbiester können", sagte CHIO-Turnierdirektor Frank Kemperman, selbst Niederländer. Vor allem die nordholländischen Friesenpferde sollen laut Kemperman bei der farbenprächtigen Eröffnung eine große Rolle spielen: "Es gibt weltweit nur etwa 60.000 von ihnen, deshalb sind sie etwas ganz Besonderes." mehr

Springreiten

Kukuk gibt nach Sturz in Aachen Comeback

Der beim CHIO in Aachen spektakulär gestürzte Springreiter Christian Kukuk wird am Wochenende sein Comeback geben. Der 26-Jährige reitet beim Zwei-Sterne-Turnier "Riesenbeck International". Der Angestellte von Ludger Beerbaum war Mitte Juli beim Preis von Europa mit dem Pferd Carilot am Wassergraben gestürzt. Kukuk, der zum deutschem B-Kader gehört, musste wegen der dreifach gebrochenen Schulter operiert werden und länger pausieren. mehr

Lokalsport

Kreispferdesportverband holt zwei Mal Silber beim Landesturnier

Einen großen Erfolg feierte die Dressurmannschaft des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss (KPSV) am vergangenen Wochenende. Beim Rheinischen Landesturnier in Düren sicherte sich das Quartett Silber. Mit einer souveränen Leistung in der M-Dressur - einer Kür mit vier Paaren - begeisterten Kahra Alena Baumann auf Dance with me, Kerstin Lehmann auf Hermanito, Anke Roeb auf Walderos Dream und Sabrina Stocks auf Filou le Bon. mehr

Thema

CHIO Aachen