Christian Träsch
Bundesliga

Wolfsburger Träsch muss kürzertreten

Defensivallrounder Christian Träsch vom VfL Wolfsburg muss eine Zwangspause einlegen. Der 29-Jährige hat sich einem medizinischen Eingriff unterzogen, der Angaben des Bundesligisten zufolge "gut verlaufen ist". Zunächst könne er aufgrund von Medikamenten nur eingeschränkt trainieren. Genauere Angaben machte der VfL nicht. "Ich bin froh, dass ich den Eingriff zum jetzigen Zeitpunkt hinter mich bringen konnte, fühle mich topfit, möchte aber auf weitere Details nicht eingehen", sagte Träsch: "Ich muss jetzt zwar zunächst etwas kürzertreten, hoffe aber, bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu können." mehr

Bundesliga

Wolfsburg in Leipzig erneut ohne Benaglio

Bundesligist VfL Wolfsburg muss am Samstag (15.30 Uhr) bei RB Leipzig erneut auf Stammkeeper und Kapitän Diego Benaglio verzichten. Der Torhüter fällt nach wie vor mit Hüftproblemen aus und ist daher noch einmal zu einer genaueren Untersuchung zu Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfarth nach München gefahren. Das berichtete VfL-Coach Andries Jonker am Donnerstag. Fraglich sind zudem die Einsätze der angeschlagenen Paul Seguin und Josuha Guilavogui sowie des erkrankten Christian Träsch. Seguin und Guilavogui trainierten in dieser Woche bereits wieder mit. "Ich weiß aber noch nicht, ob es bis Samstag reicht", sagte Jonker. Gleiches gilt für Träsch, der einen ersten Belastungstest am Dienstag noch nicht bestanden hatte. mehr

Personalprobleme

Jonker-Debüt ohne Benaglio, Seguin, Guilavogui und Träsch

Andries Jonker muss bei seinem Trainer-Debüt für den VfL Wolfsburg am Samstag beim FSV Mainz 05 (15.30 Uhr/Live-Ticker) gleich auf vier Stammspieler verzichten. Neben Torhüter und Kapitän Diego Benaglio (Hüftprobleme) fallen auch die angeschlagenen Paul Seguin und Josuha Guilavogui sowie der erkrankte Christian Träsch aus. Das teilte der Tabellen-14. der Fußball-Bundesliga am Freitag mit. Der 54 Jahre alte Jonker hatte am Montag das Traineramt vom beurlaubten Valérien Ismaël übernommen. Der Niederländer Jonker ist bereits der dritte Chefcoach des VfL in der aktuellen Saison. mehr

VfL Wolfsburg

Jonker ohne verletzten Kapitän Benaglio bei Debüt

Andries Jonker muss in seinem ersten Spiel als Coach des Bundesligisten VfL Wolfsburg auf Torhüter und Kapitän Diego Benaglio verzichten. "Er hat Hüftprobleme, es geht einfach nicht", sagte Jonker am Donnerstag. Am Samstag (15.30 Uhr) im Spiel beim FSV Mainz 05 soll daher Koen Casteels wieder im Tor stehen. Fraglich sind zudem die Einsätze der angeschlagenen Paul Seguin und Josuha Guilavogui sowie des erkrankten Christian Träsch. Jonker legte sich taktisch zudem auf eine Rückkehr zur Viererkette in der Abwehr fest. Unter seinem am Sonntag beurlaubten Vorgänger Valérien Ismaël hatte der Tabellen-14. der Bundesliga zuletzt vor allem mit einer Dreierkette gespielt. Der 54 Jahre alte Niederländer ist nach erst wenigen Trainingseinheiten von der Qualität im Kader überzeugt, hat aber mentale Probleme ausgemacht. "Es ist alles gut und schön. Die Gefahr ist, dass sie an sich selbst vorbeilaufen und zu viel Gas geben. Sie müssen das Köpfchen einschalten", sagte Jonker, der von 2012 bis 2014 als Co-Trainer in Wolfsburg gearbeitet hatte. mehr

VfL Wolfsburg

Träsch fehlt beim Pokalspiel in München

Der VfL Wolfsburg muss im DFB-Pokal-Achtelfinale bei Bayern München am Dienstag auf Christian Träsch verzichten. Der Defensivspieler fällt mit einer Oberschenkelverhärtung aus. Ansonsten kann VfL-Coach Valérien Ismaël auf den Kader der vergangenen Wochen zurückgreifen, große Änderungen in der Aufstellung sind im Vergleich zum unglücklichen 0:1 in der Bundesliga beim 1. FC Köln nicht zu erwarten. Die Freigabe für Neuzugang Ashkan Dejagah lag bis zum Montagnachmittag immer noch nicht vor. Ismaël erwartet von seiner Mannschaft anders als beim 0:5 in der Liga eine couragierte Vorstellung. Vor allem im Angriff fordert der Coach mehr Durchschlagskraft. "Wir müssen den Ball über die Torlinie kriegen. Das ist das, was uns zuletzt fehlte", sagte der Franzose, "die Chancen waren da." Dass die Bayern in diesem Jahr auch noch nicht überzeugen konnten, spielt für den Wolfsburger Trainer keine Rolle. "Wir brauchen nicht auf schwächelnde Bayern zu hoffen", sagte Ismaël. "Bayern bleibt Bayern. Sie sind immer gefährlich." mehr

Wintervorbereitung

Wolfsburg im Trainingslager ohne Arnold, Träsch und Mayoral

Bundesligist VfL Wolfsburg ist am Mittwoch ohne Maximilian Arnold, Christian Träsch und Josip Brekalo ins Trainingslager nach La Manga gereist. Arnold hat Knieprobleme und soll nach einer Untersuchung in Wolfsburg bereits am Donnerstag in die Region Murcia nachreisen. Brekalo ist krank, Träsch fehlte nach Angaben des Clubs aus privaten Gründen. Beide Profis kommen ebenfalls möglicherweise später nach Spanien. Beim erkrankten Philipp Wollscheid ist dies eher unwahrscheinlich. Er war ohnehin nicht mehr für das Trainingslager vorgesehen. Der VfL verhandelt mit Stoke City über ein vorzeitiges Ende des Leihgeschäftes. mehr