Christine Kaufmann

Kaufmann hat Stress im Ensemble

Ihr erstes Gastspiel in Düsseldorf stand von Anfang an unter einem schlechten Stern. Christine Kaufmann folgte dem Ruf von René Heinersdorff ans "Theater an der Kö" mit großer Freude. Die Rolle in "Herbstgold", einem Stück von Folke Braband, der auch Regie führte, gefiel ihr. "Alice ist eine ungeheuer komplexe Persönlichkeit. Sie lügt sich an und kann diese Lüge dann nicht mehr ertragen", sagt sie zu ihrer Rolle. "Ihre Trauer gilt nicht ihrem verstorbenen Mann, sondern ihrer großen unerfüllten Liebe." mehr

Christine Kaufmann kommt

Wenn am kommenden Freitag im "Theater an der Kö" die erste Premiere des Jahres ansteht, ist es wie fast immer: Mit mindestens einem der Hauptdarsteller verbindet René Heinersdorff eine langjährige Bekanntschaft, oft genug auch echte Freundschaft. Nun konnte er für "Herbstgold" zum ersten Mal die Schauspielerin Christine Kaufmann nach Düsseldorf locken. "Wir kennen uns seit gut zwei Jahrzehnten, damals drehten wir zusammen einen Werbespot", erzählt der Theaterleiter. Dabei handelte es sich um einen "halb ehrenamtlichen" Einsatz für die "Glücksspirale", der aber immerhin von dem renommierten Regisseur Günter Gräwert in Szene gesetzt wurde. mehr