Chrysler

Luxuriöser Kraftprotz

Das fällt auf Hier ist ein SUV noch das, was der Name verspricht: ein Sport Utility Vehicle, geeignet für Fahrten durch wildes Gelände. Der 2017er Jeep Grand Cherokee kommt wuchtig daher, mit einem Kühlergrill, der jedem Wildschwein bei der Offroad-Tour Respekt einjagt. Auf solche Fahrten ist der Luxus-Geländewagen aus dem Hause Chrysler sehr gut vorbereitet - mit einer ausgefeilten technischen Ausstattung, die mit speziellen Diagnose-Anzeigen im Display überwacht werden kann. Im deutschen Alltag dürfte der Jeep indes wohl eher als geräumige Familienkutsche zum Einsatz kommen, in der sich die Kinder durch das Entertainmentsystem mit Monitoren in den Rückenlehnen der Vordersitze, Headsets und Fernbedienung bespaßen lassen. Per Knopfdruck öffnet und schließt sich die Heckklappe, die Sitze lassen sich in alle Richtungen einstellen. mehr

Peking

Chinesen erwägen Übernahme von FiatChrysler

Der chinesische Autobauer Great Wall Motor hat ein Auge auf Fiat Chrysler (FCA) geworfen. "Wir haben derzeit die Absicht zu kaufen. Wir sind interessiert", bestätigte ein Sprecher von Great Wall. Informationen von Insidern zufolge hat der SUV-Hersteller aus China den italienisch-amerikanischen Konzern um ein Treffen zu einer teilweisen oder vollständigen Übernahme gebeten. FCA widersprach dem und erklärte, nicht mit Great Wall in Kontakt zu stehen. Angesichts der Spannungen in der Handelspolitik zwischen der US-Regierung und China könnte ein Käufer aus der Volksrepublik nach Einschätzung von Experten auf Widerstand in den USA stoßen. mehr