Citroën
Motorsport

Meeke siegt bei Rallye Mexiko

Der Brite Kris Meeke hat in Mexiko seinen vierten Karriere-Erfolg in der Rallye-WM gefeiert. Der Citroen-Pilot siegte nach 19 Wertungsprüfungen mit einem Vorsprung von 13,8 Sekunden auf Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich/Ford), der in der WM-Gesamtwertung führt. Platz drei beim dritten WM-Lauf ging an Thierry Neuville (Belgien/Hyundai/+59,7 Sekunden). Meekes ist ein weiterer Beleg für das recht ausgeglichene Kräfteverhältnis zwischen den Teams nach dem Rückzug des Serienweltmeisters Volkswagen. Den Saisonauftakt in Monte Carlo hatte Titelverteidiger Ogier gewonnen, der von VW zum Privatteam M-Sport gewechselt war. In Schweden setzte sich anschließend Toyota-Pilot Jari-Matti Latvala (Finnland) durch. mehr

Rallye Mexico

Meeke neuer Spitzenreiter

Der Brite Kris Meeke hat bei der Rallye Mexico den Finnen Finnen Juho Hänninen an der Spitze abgelöst. Im Citroen liegt Meeke beim dritten WM-Lauf nach dem zweiten Tag 20,9 Sekunden vor Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich/Ford) und 56,7 vor Thierry Neuville (Belgien/Hyundai). Toyota-Pilot Hänninen, der nach dem ersten Tag geführt hatte, ist mit 1:27,3 Minuten Rückstand Vierter. Aufgrund eines Verkehrsunfalls auf dem 400 km langen Verbindungsstück zwischen Mexiko-Stadt und Leon waren die ersten beiden für Freitag angesetzten Wertungsprüfungen ausgefallen. Die Rallye Mexico endet am Sonntag. mehr