Claudia Pechstein
(Multimedia)

Eisschnelllauf: Olympia-Startplatz für deutsches Team um Pechstein

Nächster Erfolg für Claudia Pechstein: Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin hat sich beim vierten Saisonweltcup in Salt Lake City mit der Teamverfolgung für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang/Südkorea qualifiziert. Der 45-Jährigen aus Berlin reichte am Freitag an der Seite von Gabriele Hirschbichler und Roxanne Dufter (beide Inzell) ein dritter Platz in guten 2:56,14 Minuten, um als Zweiter des Gesamtweltcups souverän das Olympia-Ticket zu lösen. Der Sieg ging in der Weltrekordzeit von 2:50,87 Minuten an Japan. mehr

Eisschnelllauf-Weltcup

Claudia Pechstein auf Platz 14 im Massenstart-Rennen

Claudia Pechstein hat im Massenstartrennen beim Eisschnelllauf-Weltcup in Heerenveen nicht in die Entscheidung eingreifen können. Die 45 Jahre alte Berlinerin belegte im Finale am Samstag den 14. und damit drittletzten Platz, nachdem sie sich tags zuvor mit anderer Renngestaltung im Halbfinale noch auf Platz drei geschoben hatte. Den Sieg sicherte sich mit einem starken Schlussspurt die Japanerin Ayano Sato vor der kanadischen Ex-Weltmeisterin Ivanie Blondin und der Italienerin Francesca Lollobrigida. Erstmals gehört der Massenstart im Februar 2018 in Pyeongchang zum Programm Olympischer Winterspiele. mehr