Claudia Pechstein
Eisschnelllauf

Bundestrainer van Veen sieht Trendwende eingeleitet

Bundestrainer Jan van Veen sieht nach dem Abschluss einer erfolgreichen Saison die Trendwende bei den deutschen Eisschnellläufern eingeleitet. "Ein Ziel war, die Negativspirale zu stoppen. Nach dem Tiefpunkt geht es jetzt in eine andere Richtung", sagte der Niederländer nach dem letzten Weltcup des vorolympischen Winters in Stavanger/Norwegen. Die Athleten der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) waren im Weltcup zu neun Podestplätzen gelaufen, Sprinter Nico Ihle (Chemnitz) gewann dabei zweimal Gold über 500 m. Zudem holten Ihle sowie die Langstrecken-Spezialisten Claudia Pechstein (Berlin) und Patrick Beckert (Erfurt) Medaillen bei der Einzelstrecken-WM. mehr