Dallas Mavericks
Basketball-Bundesliga

Bayern verpflichten Jared Cunningham – Kader komplett

Die Basketballer des FC Bayern München haben mit der Verpflichtung des NBA-erfahrenen Jared Cunningham ihren Kader für die neue Saison komplettiert. Der 26 Jahre alte Amerikaner unterschreibt in München einen Einjahresvertrag, wie der Verein am Dienstag mitteilte. "Jared ist ein extrem talentierter Spieler, und das gilt nicht nur für die Offensive, sondern auch für die Verteidigung", erklärte Geschäftsführer Marko Pesic. Cunningham stand schon bei mehreren Clubs in der NBA unter Vertrag, darunter auch bei den Dallas Mavericks und den Cleveland Cavaliers. In der nordamerikanischen Profiliga kam der Flügelspieler insgesamt auf 84 Einsätze. Die Bayern sehen in Cunningham einen vielseitigen Spieler. Der Neuzugang könne punkten und kreieren, "er ist multidimensional", merkte Bayerns Sportdirektor Daniele Baiesi an. In der vergangenen Spielzeit erzielte Cunningham in der chinesischen Liga durchschnittlich 34 Punkte pro Partie. In München will er die Meisterschaft holen: "Sie ist mein Ziel, deshalb bin ich hier." mehr

NBA

Noel bleibt für "Kleingeld" bei den Dallas Mavericks

Superstar Dirk Nowitzki spielt in der Basketball-Profiliga NBA bei den Dallas Mavericks zumindest noch eine Saison lang an der Seite von Nerlens Noel. Der Klub des Würzburgers gab am Dienstag bekannt, dass der Vertrag mit dem Center verlängert wurde, machte aber keine Angaben zu Details. Laut US-Medien unterschrieb der 23-Jährige für ein Jahr und erhält dafür 4,1 Millionen Dollar, auf eine langfristige Vereinbarung konnten sich beide Seiten nicht einigen. Noel soll in diesem Sommer ein Angebot der Mavericks für vier Jahre und 70 Millionen Dollar abgelehnt haben. Der Klub zog dieses später zurück. Jetzt bekommt der Amerikaner für NBA-Verhältnisse "Kleingeld". Noel war im Februar im Rahmen eines Tauschgeschäfts von den Philadelphia 76ers nach Dallas gewechselt. mehr

Mavericks-Zugang

Basketballer ohne NBA-Neuling Kleber zur EM

Die deutschen Basketballer müssen übereinstimmenden Informationen zufolge bei der Europameisterschaft auf NBA-Neuling Maximilian Kleber verzichten. Der 25 Jahre alte neue Teamkollege von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks habe Bundestrainer Chris Fleming abgesagt, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Mittwoch). Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wollen die Texaner ihren Neuzugang vom FC Bayern frühzeitig in die Saisonvorbereitung einbinden. Demnach wolle Kleber bei der Umsetzung seines Traums von der NBA im Sinne eines guten Starts nichts riskieren. In Diensten der Münchner hätte er für die EM zur Verfügung gestanden. Der Deutsche Basketball Bund wollte dies am Mittwoch zunächst nicht bestätigen. Zuvor hatte DBB-Sportdirektor Ralph Held erklärt, dass es über die möglichen Einsätze der neuen NBA-Profis Kleber und Daniel Theis bei der EM (31. August bis 17. September) "keine Wasserstandsmeldungen" gebe. Theis wird im ersten Aufgebot für die EM-Vorbereitung bereits als Profi der Boston Celtics geführt. NBA-Profi Paul Zipser fehlt hingegen im Kader. Der Profi der Chicago Bulls befindet sich in einer ähnlichen Situation wie NBA-Jungstar Dennis Schröder, der vor einem Jahr aufgrund der Saison-Vorbereitung mit den Atlanta Hawks auf den Nationalmannschaftssommer verzichtete. mehr

Thema

Dallas Mavericks