Damian Lewis
Tv-Tipp

"Homeland" geht in die zweite Runde

Gelingt es der ehemaligen CIA-Agentin Carrie Mathison endlich, den vermeintlichen Kriegshelden Nicholas Brody als Terroristen zu entlarven? Das ist die Ausgangsfrage für die zweite Staffel der hochgelobten und gerade wieder mit zwei Emmys preisgekrönten US-Serie "Homeland". Während der Zuschauer mittlerweile weiß, dass Brody (Damian Lewis) ein doppeltes Spiel treibt, vermutet Mathison (Claire Danes) dies nur. Aus den Vertuschungsmanövern des zum Kongressabgeordneten aufgestiegenen Offiziers und den Winkelzügen der besessenen Agentin bezieht die Serie ihre Spannung. Diesmal geht es vordergründig nicht um ein Attentat auf den Vizepräsidenten, sondern um geheime Informationen, die Brody dem Terror-chef Abu Nazir beschaffen soll. Allerdings lässt Brody sich erneut auf eine Affäre mit Mathison ein, was nicht nur seine Tarnung, sondern auch seine Ehe gefährdet. Und Mathison gelangt an ein Video, das den endgültigen Beweis für Brodys perfides Spiel liefern soll. Wie schon in der ersten Staffel punktet "Homeland" wieder mit ausgefeilten Charakteren, einer subtilen wie spannenden Story und hervorragenden Schauspielern. Nicht nur Claire Danes liefert eine Galavorstellung als instinktsichere, aber durch ihre bipolare Störung benachteiligte Agentin, auch das übrige Ensemble überzeugt mit Glanzleistungen. jis mehr