David Moyes
Nach Drohung gegen Reporterin

FA eröffnet Verfahren gegen Moyes

Teammanager David Moyes vom englischen Erstligisten FC Sunderland muss nach seiner Drohung gegen eine BBC-Reporterin eine Strafe durch den englischen Verband FA fürchten. Die Bemerkungen des 54-Jährigen nach einem Interview mit Vicki Sparks seien "unangemessen und/oder bedrohlich" gewesen, heißt es in einem FA-Statement, daher wurde Moyes angeklagt. Der Coach des Premier-League-Schlusslichtes hatte der Journalistin nach einem Liga-Spiel im März gegen Burnley Schläge angedroht. "Du bist am Ende ein bisschen zu frech geworden. Du könntest einen Schlag abbekommen, auch wenn du eine Frau bist. Pass auf, wenn du nächstes Mal herkommst", hatte Moyes gesagt, Tonaufnahmen des Vorfalls kursierten im Internet. Der Schotte, der bis zum 3. Mai eine Stellungnahme bei der FA abgeben kann, hatte sich anschließend bei Sparks und öffentlich für sein Verhalten entschuldigt. mehr

Premier League

Kirchhoff fehlt Sunderland drei Monate

Der deutsche Fußballprofi Jan Kirchhoff steht dem englischen Premier-League-Klub AFC Sunderland wegen einer Knieverletzung rund drei Monate nicht zur Verfügung. Das teilte Coach David Moyes am Freitag mit. Kirchhoff hatte die Verletzung Mitte Dezember beim Spiel gegen Spitzenreiter FC Chelsea (0:1) erlitten. Kirchhoff, der immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wird, kommt in dieser Saison erst auf sieben Liga-Einsätze. Der Verteidiger war Anfang des Jahres vom FC Bayern München nach Sunderland gewechselt. mehr

Premier League

Sunderland-Coach Moyes ein Spiel gesperrt

Teammanager David Moyes vom englischen Erstligisten AFC Sunderland ist vom Verband FA für ein Spiel gesperrt worden. Damit darf der Schotte das Tabellenschlusslicht der Premier League am Samstag im Ligaspiel beim AFC Bournemouth weder an der Seitenlinie betreuen noch vor dem Spiel oder in der Halbzeitpause in der Kabine Einfluss nehmen. Der frühere Coach des Rekordmeisters Manchester United hatte in der Vorwoche im Ligapokalspiel beim FC Southampton (0:1) Schiedsrichter Chris Kavanagh lautstark kritisiert und war von diesem auf die Tribüne geschickt worden. mehr

Premier League

Moyes wird Allardyce-Nachfolger als Sunderland-Trainer

David Moyes wird neuer Trainer des AFC Sunderland. Der frühere Coach des englischen Rekordmeisters Manchester United übernimmt beim Premier-League-Klub die Nachfolge von Sam Allardyce, der künftig Englands Nationalmannschaft betreut. Der 53 Jahre alte Moyes habe einen Vierjahresvertrag unterschrieben, teilte Sunderland am Samstag mit. Moyes war zuvor unter anderem elf Jahre lang Trainer des FC Everton, ehe er 2013 Sir Alex Ferguson bei Man United beerbte. In Manchester konnte der Schotte jedoch die hohen Erwartungen nicht erfüllen und musste schnell wieder gehen. Zuletzt amtierte er bei Real Sociedad San Sebastian in Spanien. mehr

Primera Division

Sacristan folgt auf Moyes bei San Sebastian

Bereits einen Tag nach der Entlassung des Schotten David Moyes hat der spanische Erstligist Real Sociedad San Sebastian einen Trainer-Nachfolger präsentiert. Wie der Tabellen-16. bekannt gab, unterschrieb Eusebio Sacristan (51) einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Sacristan absolvierte als Spieler 15 Länderspiele für die spanische Nationalmannschaft und allein 203 Einsätze für den FC Barcelona. Für die Katalanen war er zuletzt bis Februar 2015 auch als Trainer der B-Mannschaft tätig. mehr