David Moyes
Englischer Fußball

Mourinho "bereit für 15 Jahre" bei ManUnited

Teammanager Jose Mourinho strebt einen langfristigen Verbleib bei Englands Rekordmeister Manchester United an. "Ich bin bereit für die nächsten 15 Jahre", sagte der 54 Jahre alte Portugiese während ManUniteds USA-Reise dem TV-Sender ESPN. In seiner titelträchtigen Trainerkarriere war Mourinho als Chefcoach bislang nie länger als drei Jahre bei einem Verein aktiv gewesen. Derzeit bereitet sich United in den USA auf die neue Saison vor und trifft dort am Donnerstag in Houston auf Lokalrivale Manchester City. "Ich denke, die Karriere von Sir Alex ist einzigartig. Ich glaube nicht, dass es möglich ist, das zu wiederholen", sagte Mourinho: "Nach Moyes und Van Gaal komme ich nun in mein zweites Jahr, und hoffentlich werde ich noch bleiben und für die Stabilität sorgen, die der Klub möchte. Ich werde es versuchen, aber ich muss es mir auch verdienen und das versuche ich jeden Tag." Nach der knapp 27 Jahre andauernden Ära von Sir Alex Ferguson (1986 bis 2013) hatten seine Nachfolger David Moyes und Louis van Gaal nur wenig Erfolg in Old Trafford. Mourinho hatte in seiner ersten Saison bei United gleich die Europa League gewonnen und den Verein somit zurück in die Champions League geführt. In der Premier League hatte es lediglich für Platz sechs gereicht. mehr

Nach Drohung gegen Reporterin

FA eröffnet Verfahren gegen Moyes

Teammanager David Moyes vom englischen Erstligisten FC Sunderland muss nach seiner Drohung gegen eine BBC-Reporterin eine Strafe durch den englischen Verband FA fürchten. Die Bemerkungen des 54-Jährigen nach einem Interview mit Vicki Sparks seien "unangemessen und/oder bedrohlich" gewesen, heißt es in einem FA-Statement, daher wurde Moyes angeklagt. Der Coach des Premier-League-Schlusslichtes hatte der Journalistin nach einem Liga-Spiel im März gegen Burnley Schläge angedroht. "Du bist am Ende ein bisschen zu frech geworden. Du könntest einen Schlag abbekommen, auch wenn du eine Frau bist. Pass auf, wenn du nächstes Mal herkommst", hatte Moyes gesagt, Tonaufnahmen des Vorfalls kursierten im Internet. Der Schotte, der bis zum 3. Mai eine Stellungnahme bei der FA abgeben kann, hatte sich anschließend bei Sparks und öffentlich für sein Verhalten entschuldigt. mehr

Premier League

Kirchhoff fehlt Sunderland drei Monate

Der deutsche Fußballprofi Jan Kirchhoff steht dem englischen Premier-League-Klub AFC Sunderland wegen einer Knieverletzung rund drei Monate nicht zur Verfügung. Das teilte Coach David Moyes am Freitag mit. Kirchhoff hatte die Verletzung Mitte Dezember beim Spiel gegen Spitzenreiter FC Chelsea (0:1) erlitten. Kirchhoff, der immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wird, kommt in dieser Saison erst auf sieben Liga-Einsätze. Der Verteidiger war Anfang des Jahres vom FC Bayern München nach Sunderland gewechselt. mehr

Premier League

Sunderland-Coach Moyes ein Spiel gesperrt

Teammanager David Moyes vom englischen Erstligisten AFC Sunderland ist vom Verband FA für ein Spiel gesperrt worden. Damit darf der Schotte das Tabellenschlusslicht der Premier League am Samstag im Ligaspiel beim AFC Bournemouth weder an der Seitenlinie betreuen noch vor dem Spiel oder in der Halbzeitpause in der Kabine Einfluss nehmen. Der frühere Coach des Rekordmeisters Manchester United hatte in der Vorwoche im Ligapokalspiel beim FC Southampton (0:1) Schiedsrichter Chris Kavanagh lautstark kritisiert und war von diesem auf die Tribüne geschickt worden. mehr