DEL (Deutsche Eishockey Liga) - aktuelle Nachrichten
DEL (Deutsche Eishockey Liga) - aktuelle Nachrichten FOTO: RPO
DEL
Handball

Trennung von Flatten – neues Führungsteam für den VfL Gummersbach

Einen Tag nach der 21:26-Heimniederlage gegen den Bergischen HC hat sich der abstiegsbedrohte Handball-Bundesligist VfL Gummersbach von seinem bisherigen Geschäftsführer Frank Flatten getrennt und Peter Schönberger als Nachfolger präsentiert. Unterstützt wird der ehemalige Geschäftsführer des DEL-Klubs Kölner Haie von dem neuen Sportdirektor Christoph Schindler, bisher Kapitän des Bundesligateams. Beide treten ihr Amt am 1. Juli an. Der gelernte Jurist Schönberger (52) will beim VfL vor allem die Bereiche Personal, Marketing und Vertrieb gezielt weiterentwickeln. Schindler (33) spielt seit Februar 2010 für den VfL Gummersbach, durch ihn als Sportdirektor soll ein stärkerer Fokus auf den sportlichen Bereich gelegt werden. Auf Platz 14 der Tabelle trennen Altmeister VfL Gummersbach bei drei noch ausstehenden Saisonspielen nur zwei Punkte von den Abstiegsrängen. Dabei muss der VfL zweimal auswärts bei den Füchsen Berlin und dem ebenfalls abstiegsbedrohten TBV Lemgo antreten. Das letzte Heimspiel bestreitet Gummersbach gegen Frisch Auf Göppingen. mehr

DEL

Ingolstadt verpflichtet US-Stürmer Olson

Der ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) treibt seine Personalplanungen weiter voran. Der deutsche Meister von 2014 verpflichtete den US-amerikanischen Stürmer Brett Olson vom EC Red Bull Salzburg für die kommende Saison. Der 30-Jährige kam für die Österreicher in der abgelaufenen Spielzeit in 50 Spielen auf 14 Tore und 30 Vorlagen. Von 2012 bis 2015 sammelte Olson in Übersee Erfahrungen in der zweitklassigen American Hockey League (AHL). mehr

DEL

ERC Ingolstadt verpflichtet Eishockey-Profi Olson

Der ERC Ingolstadt hat Stürmer Brett Olson für die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga verpflichtet. Wie der DEL-Club am Sonntag mitteilte, kommt der 30 Jahre alte Amerikaner vom  EC Red Bull Salzburg. In 50 Ligaspielen für die Österreicher kam er auf 14 Tore und 30 Vorlagen. In der Champions Hockey League verbuchte er in sechs Spielen drei Tore und bereitete drei weitere vor. "Ich freue mich sehr, dass Brett Olson sich für den ERC Ingolstadt entschieden hat. Ich hatte schon seit drei, vier Jahren starkes Interesse an ihm", sagte Sportdirektor Larry Mitchell. mehr

Eishockey in der DEL

Eisbären Berlin holen Stürmer Backman

Rekordmeister Eisbären Berlin bekommt für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) Verstärkung aus Übersee. Das Team von Ex-Bundestrainer Uwe Krupp verpflichtete Stürmer Sean Backman von Ontario Reign aus der American Hockey League (AHL), dem Farmteam von NHL-Klub Los Angeles Kings. Der 31-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag. Backman kam in 532 Spielen in der AHL zum Einsatz, erzielte 94 Tore und gab 150 Vorlagen. Damit trägt die Kooperation der Eisbären mit den Kings erste Früchte. Im Februar hatten die Amerikaner die direkte Verantwortung für den sportlichen und wirtschaftlichen Bereich bei den Berlinern übernommen. Beide Vereine befinden sich im Besitz der Anschutz Entertainment Group. mehr

DEL

Vizemeister Wolfsburg verlängert mit Nationaltorwart Brückmann

Der deutsche Eishockey-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg hat den Vertrag mit Nationaltorhüter Felix Brückmann vorzeitig für zwei weitere Jahre bis 2020 verlängert. Der 26-Jährige hat seit seinem Wechsel von den Adlern Mannheim 2014 133 Spiele für Wolfsburg in der Deutschen Eishockey Liga bestritten. Mit 315:01 Minuten - mehr als vier Spiele - ohne Gegentor stellte er in der abgelaufenen Saison einen DEL-Rekord auf. "Wolfsburg ist eine Top-Adresse. Wir sind durch einige Vertragsverlängerungen für die nächsten Jahre sehr gut aufgestellt", sagte Brückmann: "Es gab Interesse anderer Vereine, aber hier passt für mich einfach alles." Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf erklärte: "Wir sind natürlich alle sehr froh und stolz, dass Felix langfristig bei uns bleibt und wir hier ein großes sportliches Ausrufezeichen setzen können. Er ist noch jung, hat zudem noch sehr viel Potenzial und wird bei uns alle Möglichkeiten bekommen, sich noch weiter zu entwickeln." mehr

Eishockey

Alle DEL-Klubs beantragen Lizenz für die kommende Saison

Ein Jahr nach dem Aus der Hamburg Freezers haben alle 14 Klubs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ihre Lizenzunterlagen für die kommende Saison fristgerecht eingereicht. Wie die DEL am Donnerstag mitteilte, soll das Verfahren voraussichtlich bis Ende Juni abgeschlossen sein. Die Spielzeit 2017/18 beginnt am 8. September. Drei Tage nach dem Hauptrundenende am 4. März 2018 beginnen die Play-offs. Der Nachfolger von Meister EHC Red Bull München steht spätestens nach dem siebten Play-off-Finale am 26. April fest. Im Mai 2016 hatten die Hamburg Freezers aus finanziellen Gründen keine Lizenz mehr beantragt. Bremerhaven war stattdessen in die höchste deutsche Eishockey-Liga aufgerückt. mehr

Deutsche Eishockey Liga

Ingolstadt holt Pelech aus Graz

Der ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat mit der Verpflichtung des Kanadiers Matt Pelech seine Verteidigung für die kommende Spielzeit komplettiert. Der 29-Jährige wechselt aus Österreich von den Graz 99ers nach Oberbayern und unterschrieb einen Vertrag für eine Saison. Pelech spielte bereits 2015/16 in der DEL für Schwenningen. "Wir wollten einen rechtsschießenden Verteidiger verpflichten, der eher defensiv ausgerichtet ist. Diesen Verteidiger haben wir in Matt Pelech gefunden. Er blockt Schüsse und verteidigt zur Not auch seine Mannschaftskollegen", kommentierte Ingolstadts Sportdirektor Larry Mitchell den Transfer. mehr